BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Obduktion ergibt: 52-Jährige aus Schwabach starb durch Gewalt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach der Obduktion der gestern in Schwabach tot aufgefundenen Frau, geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Die Beamten ermitteln in alle Richtungen auf der Suche nach dem oder den Tätern. Dabei werden auch Spürhunde eingesetzt.

Die Angst aller Frauen: Gewaltsame Übergriffe auf dem Heimweg

    Das Verbrechen an Sarah Everard in England hat den Blick auf ein gesellschaftliches Problem geschärft: Weltweit haben Frauen auf dem Heimweg Angst vor Übergriffen. Freundinnen schreiben sich, ob sie angekommen sind. Diese Initiativen könnten helfen.

    Abiturientin aus Polen: Undercover für Opfer häuslicher Gewalt

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Abiturientin in Polen hat eine Internetseite entwickelt, die wie ein Kosmetik-Online-Shop aussieht. In Wirklichkeit aber können bedrohte Frauen in diesem Fake-Shop um Hilfe rufen, unbemerkt von ihren Peinigern.

    Zwei Jahre nach sexuellem Angriff: Polizei startet DNA-Tests

      2019 wurde eine Frau in Regenstauf von zwei Männern sexuell attackiert. Jetzt startet die Polizei eine DNA-Reihenuntersuchung. Fast 60 Personen sind aufgerufen, eine Speichelprobe abzugeben.

      Femizide: Morde an Frauen, weil sie Frauen sind

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jeden Tag versucht ein Mann, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Femizide, Morde an Frauen, geschehen auch in Deutschland, mehr als 300 pro Jahr. Romy Stangl ist Aktivistin und kämpft gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

      Femizid - ein globales Verbrechen

        Gewalt gegen Frauen ist weltweit Alltag. Femizide, also Morde an Frauen, gehören dabei zur extremsten Art dieser Gewalt. Wie gehen unterschiedliche Länder mit dem Thema Partnerschaftsgewalt um?

        Istanbul-Konvention: Schall und Rauch statt mehr Frauenrechte?

          Vor genau zehn Jahren wurde dieser Vertrag entworfen, 46 Staaten haben ihn mittlerweile unterzeichnet. In Deutschland ist die Konvention seit drei Jahren rechtlich verbindlich. Wie wirkt sie in der Praxis?

          Prozessauftakt: Demenzkranker soll Frauen missbraucht haben

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Über Monate soll ein demenzkranker Mann in einem Pflegeheim ebenfalls demente Mitbewohnerinnen missbraucht haben. Patientenschützer kritisieren die Tabuisierung von sexueller Gewalt in Heimen. Aber wie können Pflegeheime Bewohner schützen?

          Türkei tritt aus internationaler Frauenschutz-Vereinbarung aus

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          2011 hatten 13 Mitglieder das internationale Abkommen zum Schutz von Frauen vor Gewalt in Istanbul unterschrieben. Die Türkei tritt nun davon zurück. Konservative hatten immer wieder kritisiert, das Abkommen schade dem klassischen Familienbild.

          Mahnwache für getötete Frau in London - Polizei unter Druck

            Eine junge Frau verschwindet, wird ermordet - mutmaßlich von einem Polizisten. Seit Tagen geht ein Aufschrei durch Großbritannien. Nun gab es eine Mahnwache für Sarah Everard. Die Polizei griff ein und steht nun noch mehr unter Druck.