BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona und häusliche Gewalt: "Mit dem Schlimmsten rechnen"

    Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise können die Lage von Opfern häuslicher Gewalt verschärfen, denn sie sind mit ihren Peinigern quasi eingesperrt. Erste Zahlen sind beunruhigend.

    Corona-Krise: Sorge vor zunehmender Gewalt gegen Kinder
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kinderschutz-Organisationen befürchten: Die Fälle von häuslicher Gewalt werden durch die Ausgangsbeschränkungen steigen - auch in Bayern. Eine Herausforderung für die Jugendämter: Kinder schützen und gleichzeitig den Infektionsschutz wahren.

    Wichtige Telefonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause

      "Coronaferien" klingen harmloser, als sie sind. Vor allem für Opfer von häuslicher Gewalt verschärft das Coronavirus die Lage. Das Familienministerium hat wichtige Telefonnummern für Betroffene geschaltet.

      "Dimension der Finanzkrise": Ifo-Chef Fuest über Corona
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ifo-Chef Clemens Fuest warnt vor den ökonomischen Folgen der Corona-Pandemie. "Wir haben ein gewaltiges Problem", sagte er im BR-Interview. Eine Staatsschuldenkrise sei nicht auszuschließen.

      Mord in Traunstein: 59-Jährige vermutlich aus Habgier getötet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Eine seit Januar vermisste Frau aus dem Landkreis Traunstein ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd wurde die Leiche der 59-Jährigen gefunden und ein 60 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen.

      Marien-Realschule in Kaufbeuren kämpft gegen Cybermobbing
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Als erste bayerische Schule schließt sich die Marien-Realschule aus Kaufbeuren dem "Bündnis gegen Cybermobbing" an. Der Verein aus Baden-Württemberg setzt sich gegen Mobbing und Gewalt im Internet und in sozialen Netzwerken ein.

      Bürgermeister in Angst: Aus Hasskommentaren wird Gewalt
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Zwei Drittel aller Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Deutschland wurden bereits beleidigt, beschimpft, bedroht oder tätlich angegriffen. Das hat eine Umfrage unter 2.500 Amtsinhabern in ganz Deutschland ergeben.

      Mit Mama wäre das nicht passiert: "I Masnadieri" in München
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Männer drehen ohne Mutter durch: An der Bayerischen Staatsoper legt Regisseur Johannes Erath die Problem-Familie Moor aus Schillers "Räubern" nicht auf die Couch, er setzt sie an den Tisch. Dort spukt es gewaltig, was nicht so recht zu Verdi passt.

      Gewalt an Frauen in Österreich: "Die Nächste hat er getötet"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      2020 wurden in Österreich innerhalb der ersten zehn Wochen schon sechs Frauen getötet. 2019 waren es 34, 2018 41. In Deutschland waren es 122 bei der zehnfachen Einwohnerzahl. Warum gibt es gerade in Österreich so viele Gewaltverbrechen an Frauen?

      Nach Drohbrief an Moschee-Gemeinde: Schock sitzt tief
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein Hassbrief mit der expliziten Drohung "Ihr werdet niemals sicher sein" hat die Türkisch-Islamische Gemeinde Röthenbach an der Pegnitz in Angst versetzt. Im Briefumschlag befand sich auch eine Patrone. Der Verein erstattete sofort Anzeige.