BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Anwalt sieht bei Gewalttat in Augsburg keine "konkrete Beihilfe"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das höchste deutsche Gericht soll sich mit dem Fall des getöteten Feuerwehrmanns vom Augsburger Königsplatz auseinandersetzen. Der Anwalt, der einen der sieben jungen Männer in U-Haft vertritt, hält den Haftbefehl für schlecht begründet.

Nach Gewalttat in Regensburg: 19-Jähriger in Haft

    Nach dem gewalttätigen Streit unter zwei jungen Männern in Regensburg am Sonntag sitzt jetzt ein 19-Jähriger in Haft. Gegen ihn wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt. Das 18-jährige Opfer ist außer Lebensgefahr.

    Gewalttat in Augsburg: Anwalt zieht vors Verfassungsgericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sechs Wochen nach der tödlichen Attacke auf einen Feuerwehrmann am Augsburger Königsplatz zieht der Anwalt eines Verdächtigen vor das höchste deutsche Gericht: Er will erreichen, dass der Haftbefehl gegen seinen 17-jährigen Mandanten aufgehoben wird.

    Bedrohte Kommunalpolitiker: Grüne legen Maßnahmenkatalog vor
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Knapp zwei Monate vor der Kommunalwahl verlangen die Landtags-Grünen von der Staatsregierung einen besseren Schutz von Kommunalpolitikern vor Angriffen, Hass und Hetze. In einem Antrag fordern sie jetzt auch eine Verschärfung des Strafrechts.

    Merkel in Deggendorf: Ehrenamtliche mit Fragen und Wünschen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Stimmung vor dem Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Deggendorf ist positiv, vereinzelt gibt es Kritik. Die Ehrenamtlichen beschäftigen viele Fragen von Bürokratie über Verantwortung bis hin zu Gewalt gegen Rettungskräfte.

    Streit unter jungen Männern: 18-Jähriger schwer verletzt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein heftiger Streit unter zwei jungen Männern in Regensburg am Sonntagmorgen endete in Gewalt. Möglicherweise ging es dabei um eine Frau. Der Kontrahenten schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

    "Klimahysterie": Aiwangers Urteil zu Aktivisten ist irreführend
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger wetterte am Dienstag gegen das Unwort des Jahres und kritisierte die Klimabewegung scharf. Sie habe einen "fast bewaffneten Arm" und sogar Autohäuser würden angezündet. Stimmen diese Aussagen? Ein #Faktenfuchs.

    Nach Kindesmisshandlung: Baby auf dem Weg der Besserung

      Der Säugling ist vor fünf Tagen mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Mittlerweile geht es ihm besser, er soll bald entlassen werden. Sein Vater sitzt in Untersuchungshaft, er wird verdächtigt, das Kind misshandelt zu haben.

      Kinderpornographie und Gewalt in Schülerchats
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Handys werden wegen strafrechtlich relevanter Inhalte konfisziert – solche Polizeieinsätze gibt es immer häufiger an Schulen. Betroffenen Schülerinnen und Schülern droht strafrechtliche Verfolgung. Auch, wenn Videos ungewollt auf dem Handy sind.

      Vater aus dem Allgäu wegen schwerer Kindesmisshandlung in U-Haft

        Im Allgäu soll ein Mann versucht haben, sein Baby zu töten. Das Amtsgericht Memmingen hat entschieden, dass der 23-Jährige in Untersuchungshaft kommt. Das Sozialreferat der Stadt reagiert bestürzt.