BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona: Landtag beschließt Gesetz zu "Gesundheitsnotstand"
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Landtag hat das bayerische Infektionsschutzgesetz verabschiedet. Es erlaubt der Staatsregierung, vorerst leichter auf medizinisches Material und Personal zuzugreifen. Alle Fraktionen stimmten dem Gesetz zu, das weitreichende Eingriffe ermöglicht.

Coronakrise: Landtag berät Gesetz zu "Gesundheitsnotstand"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Kampf gegen das Coronavirus soll im Landtag heute ein neues bayerisches Infektionsschutzgesetz beschlossen werden. Demnach soll die Staatsregierung künftig einen "Gesundheitsnotstand" ausrufen und medizinisches Material beschlagnahmen können.

Corona-Virus : Welchen Schaden nimmt die Wirtschaft?

    Seit einer Woche hält das Corona-Virus die Welt in Atem. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Neben den gesundheitlichen Risiken wächst auch die Furcht vor wirtschaftlichen Folgen.

    Corona: Maas rechnet mit baldiger Genehmigung für Evakuierung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die WHO hat wegen der weiterhin steigenden Corona-Erkrankungen den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Die Bundesregierung will Deutsche aus der Region Wuhan ausfliegen. Wie das ablaufen wird, erklärt Bundesaußenminister Heiko Maas.

    Coronavirus: Auswirkungen in vielen Bereichen spürbar
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Lufthansa streicht Flüge nach China, die WHO prüft, ob sie den internationalen Gesundheitsnotstand ausrufen soll und Apotheken gehen die Schutzmasken aus. Der Grund für all dies ist das Coronavirus. Seine Auswirkungen sind vielfältig.

    Coronavirus: Wuhan, eine Stadt unter Quarantäne
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wegen des neuartigen Coronavirus haben die chinesischen Behörden wichtige Verkehrsverbindungen von und nach Wuhan gekappt. Die Zahl der Krankheitsfälle ist auf rund 550 gestiegen, 17 Infizierte sind bislang gestorben.

    Gesundheitsexperte Wulf: "Ausbreitung von Coronavirus stoppen"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die WHO ist sich uneinig, ob sie wegen des Coronavirus den "Internationalen Gesundheitsnotstand" ausrufen soll. Dr. Andreas Wulf von der Hilfsorganisation "Medico International" sieht in den Reiseeinschränkungen in Wuhan eine starke Reaktion.

    Coronavirus: China schottet Wuhan ab - WHO noch zurückhaltend
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Infektionen mit dem neuen Coronavirus steigen, in China gibt es bereits 17 Todesfälle. Dort werden nun alle Flüge und Züge von und nach Wuhan gestoppt. Die WHO rief aber vorerst nicht den internationalen Gesundheitsnotstand aus.

    Hilfsorganisationen: Ebola-Epidemie unter Kontrolle bringen

      Hilfsorganisationen warnen vor einer unkontrollierten Ausbreitung von Ebola im Kongo. Es müssten dringend Präventionsmaßnahmen ergriffen werden. Am Mittwoch hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Epidemie als Gesundheitsnotstand eingestuft.

      Notstand in New York: Impfpflicht gegen Masern

        Der Bürgermeister von New York Bill De Blasio ruft wegen zahlreicher Masernfälle in Teilen Brooklyns den Notstand aus. Wer nicht geimpft ist, muss mit einem saftigen Bußgeld rechnen.