BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Landratsamt: Weiter "diffuses Ausbruchsgeschehen" in Schweinfurt

    Trotz einer Häufung von Corona-Fällen im Bereich des kommunalen Servicebetriebs bleibt das Landratsamt Schweinfurt bei seiner Einschätzung: In der Stadt handele es sich – trotz einzelner lokaler Ausbrüche – bis heute um "diffuses Ausbruchsgeschehen".

    Corona in Schweinfurt: Vom "Musterknaben" zum "Sorgenkind"

      Die Stadt Schweinfurt hat sich in Sachen Corona-Inzidenz vom bundesdeutschen "Musterknaben" zum "Sorgenkind" entwickelt. Aktuell liegt der Wert bei 162,8. Mitte Februar hatte die Stadt noch den niedrigsten Wert in ganz Deutschland.

      Schweinfurt: Niedrige Inzidenz und gesicherte Nachverfolgung

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Kontakt-Ermittler können durchschnaufen: Die Stadt Schweinfurt hatte letzte Woche bundesweit die niedrigste 7-Tage-Inzidenz. Heute (26.2.) liegt sie bei 16,8. Das Gesundheitsamt ist aber für einen möglichen Anstieg der Fallzahlen gerüstet.

      Bewohner und Mitarbeiter in Werneck infiziert

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bewohner und Mitarbeiter des Kreisalten- und Pflegeheims Werneck haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Laut Gesundheitsamt Schweinfurt sind aktuell 37 Bewohner und 14 Mitarbeiter infiziert. Die Einrichtung wurde abgeriegelt.

      Antrag gegen Corona-Quarantänepflicht erneut gescheitert

        Die Eltern eines Schülers aus dem Raum Schweinfurt sind vor dem Verwaltungsgericht gescheitert. Sie forderten, dass eine Quarantäne-Anordnung beendet wird. Diese hatte das Gesundheitsamt zuvor verlängert. Es war nicht der erste Antrag der Eltern.

        Ankerzentrum in Geldersheim zum dritten Mal unter Quarantäne

          Das Ankerzentrum in Geldersheim steht erneut unter Quarantäne. Ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft wurde positiv auf Corona getestet. Das Schweinfurter Gesundheitsamt hat die Quarantäne bis zum 4. November angeordnet.

          Abkochgebot für westlichen Landkreis Schweinfurt aufgehoben

            Das Gesundheitsamt Schweinfurt das Abkochgebot für den westlichen Landkreis Schweinfurt aufgehoben. Betroffen waren neun Ortschaften, die an das Trinkwassernetz der der Rhön-Maintal-Gruppe (RMG) angeschlossen sind.

            Erneute Quarantäne in Ankerzentrum Geldersheim

              Schon zum zweiten Mal steht das Ankerzentrum im unterfränkischen Geldersheim unter Quarantäne. Zwei Bewohner seien positiv auf das Coronavirus getestet worden, daraufhin habe das Gesundheitsamt Schweinfurt die Quarantänemaßnahme festgesetzt.

              Trinkwasser im westlichen Landkreis Schweinfurt verunreinigt

                Das Wasser in den Leitungen des Trinkwasser-Zweckverbands der Rhön-Maintal-Gruppe ist verunreinigt. In Essleben, Ettleben, Garstadt, Hergolshausen, Mühlhausen, Theilheim, Waigolshausen, Werneck und Zeuzleben müssen die Bürger nun ihr Wasser abkochen.