Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

DLRG: Dieses Jahr ertranken bislang 80 Menschen in Bayern

    Nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gab es 2019 in den ersten acht Monaten 348 Badetote. In Bayern ertranken 80 Menschen. Insgesamt gab es weniger Todesfälle durch Ertrinken als im Vorjahreszeitraum.

    Protestsong türkischer Rapper: Lyrics gegen Missstände

      20 Rapper, ein Song, 15 Minuten Protest - gegen Missstände in der türkischen Gesellschaft. Im Netz wird das Video zum viralen Hit. In der Türkei könnte der musikalische Aufschrei zum Risiko werden.

      Zehn Jahre nach Brunners Tod – Zivilcourage wird immer wichtiger
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor zehn Jahren starb Dominik Brunner, weil er Zivilcourage zeigte. Viele Menschen, sagt ein Professor von der LMU-München, hätten nicht den Mut einzuschreiten. Dabei habe die Verrohung der Gesellschaft zugenommen.

      Tag der Wasserrettung: DLRG präsentiert sich am Chiemsee
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Stand-Up-Paddler in Not, ein entkräfteter Schwimmer oder ein gekentertes Segelboot – Standardsituationen für Rettungskräfte. Beim Tag der Wasserrettung zeigt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) heute am Chiemsee ihr Können.

      Wie divers ist die Polizei-Ausbildung in Bayern?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Idealfall wäre die Polizei ein Spiegelbild der Gesellschaft - nur so kann sie nah an den Bürgern sein, Probleme wie Fremdenfeindlichkeit oder Antisemitismus besser verstehen. Doch immer noch sind Polizisten vor allem eines: männlich und weiß.

      "Die Ostdeutschen sind selbstbewusster geworden"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Erst der Rechtsruck hat den Osten sichtbar gemacht, sagt die Autorin Jana Hensel. Sie kritisiert, dass Ostdeutschland oft nur aus West-Perspektive beschrieben wird – und will die Ostdeutschen in die Mitte der Gesellschaft zurückschreiben.

      ARD-Trend: Deutsche sorgen sich um Spaltung der Gesellschaft
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die große Mehrheit der Deutschen fürchtet ein Auseinanderdriften der Gesellschaft. Sorge bereitet ihr auch der Klimawandel. Das ist das Ergebnis des ARD-DeutschlandTrends. In der Sonntagsfrage liegen die Grünen wieder hinter der Union.

      Nach den Wahlen im Osten: Spaltet sich unser Land?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Zusammenhalt in Deutschland ist zunehmend gefährdet. Darauf deuten die Wahlergebnisse im Osten hin - besonders das Erstarken der AfD. Aber ist unser Land tatsächlich gespalten? Darüber hat die Münchner Runde diskutiert.

      Münchner Runde live: Diskussion um die Wahlen im Osten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die AfD hat bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen stark abgeschnitten. Wächst nun die Gefahr einer Spaltung der Gesellschaft? Darüber diskutieren die Gäste in der Münchner Runde - jetzt im BR Fernsehen und im BR24-Livestream.

      Warum für Armin Nassehi die Digitalisierung 200 Jahre alt ist
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Soziologe Armin Nassehi entwirft in seinem neuen Buch "Muster" eine "Theorie der digitalen Gesellschaft". Dabei stellt er fest: Digitalisierung – das heißt nicht bloß Roboter, KI und Datenskandale, sondern ist eigentlich schon sehr viel älter.