BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kampf gegen Plastikmüll in Entwicklungsländern

    Zwei Brüder bauen aus Plastikmüll Recycling-Kajaks, zwei Schwestern treten gegen Plastiktüten in Geschäften in Hungerstreik. Gerade in Entwicklungsländern wollen viele Menschen den Plastikmüll nicht länger akzeptieren.

    Kampf gegen Geldwäsche: EU plant Bezahl-Obergrenze für Bargeld

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die EU-Kommission fordert im Kampf gegen Geldwäsche eine Obergrenze für Bargeld-Geschäfte von 10.000 Euro, die auch bei uns gelten würde. Zudem schlägt die EU eine Behörde zur internationalen Bekämpfung vor, um die sich auch Deutschland bewirbt.

    Jüdisches Geschäft in Hof: Angriff aus antisemitischen Gründen

      Sechs Wochen nach dem Angriff auf ein jüdisches Geschäft in Hof hat die Kripo zwei junge Tatverdächtige ermittelt. Einer der beiden 17-Jährigen räumte ein, aus antisemitischen Gründen das Schaufenster des Ladens eingeschlagen zu haben.

      Aschaffenburg: Städtetag diskutiert über Zukunft der Innenstädte

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bayerische Städtetag beschäftigt sich mit der Zukunft der Innenstädte. Diese sollen attraktiv und vielseitig sein und Raum für Geschäfte, Wohnungen, Büros aber auch für grüne Oasen bieten. Die Vertreter der Kommunen treffen sich in Aschaffenburg.

      Würzburg nach Messerangriff: "Es kostet Überwindung"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor gut zwei Wochen hat ein 24-Jähriger in einem Kaufhaus in Würzburg drei Frauen getötet. Nun hat das Geschäft wieder geöffnet. Die Blumen und Kerzen zum Gedenken an die Opfer wurden geräumt. Für die Kunden fühlte sich der Einkauf noch seltsam an.

      Pentagon annulliert Jedi-Großauftrag für Microsoft

        Das Geschäft im Wert von zehn Milliarden Dollar mit der Bezeichnung Joint Enterprise Defense Infrastructure Cloud (Jedi) war wegen möglicher politischer Einflussnahme umstritten. Nun macht das US-Verteidigungsministerium einen Teilrückzieher.

        Für immer zu: Das leise Sterben der Geschäfte

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Auch in Bayern verschwinden immer mehr kleine Läden, Bars und Restaurants aus dem Stadtbild. Vielen geht nach der langen Pandemie-Phase die finanzielle Puste aus. In einer Insolvenz-Statistik tauchen diese Geschäfte aber oft gar nicht auf.

        Pelzhaus Drescher in Würzburg schließt nach über 360 Jahren

          Das Geschäft Pelzhaus Drescher in der Würzburger Innenstadt schließt. Damit gehen 366 Jahre Firmengeschichte zu Ende. Dem Inhaber Joachim Drescher ist dieser Schritt schwer gefallen, aber der Betrieb kann sich nun nicht mehr finanzieren.

          GfK-Konsumklima im Juni: Es wird wieder mehr gekauft

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mit den sinkenden Inzidenzen können immer mehr Geschäfte öffnen. Und je lockerer die Corona-Maßnahmen werden, umso lockerer sitzt auch der Geldbeutel. Das sagt zumindest die neue Konsumklimastudie des Nürnberger Marktforschungsinstituts GfK.

          "Starke Fesseln": Strengere Regeln für Abgeordnete in Bayern

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach Masken-Geschäften einiger Unionspolitiker haben sich CSU und Freie Wähler auf ein strengeres Abgeordnetengesetz im Landtag verständigt. Was ist bald verboten? Welche Sanktionen drohen? Und wie bewertet "Transparency International" die Pläne?