BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erste Gerichtsverhandlungen wegen Corona-Verstößen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer gegen die Corona-Bestimmungen verstößt und dabei erwischt wird, wird zur Kasse gebeten. Doch viele Betroffene wollen nicht zahlen und legen Einspruch ein. Für die Gerichte ist das eine enorme Belastung.

Manches verjährt: Corona-Krise als Stresstest für die Justiz
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona beeinträchtigt auch die Arbeit der Justiz. Viele Gerichtsverhandlungen mussten in der Pandemie abgesagt oder verschoben werden. Ein Berg von Verfahren staut sich auf und Rechtsverstöße drohen zu verjähren.

Prozessauftakt in Israel: Netanyahu spricht von Verschwörung
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Erhobenen Hauptes" und jede Schuld von sich weisend ist Israels Premier Netanyahu vor Gericht erschienen. Er ist der erste amtierende Regierungschef des Landes, dem ein Prozess gemacht wird - und sieht sich selbst als Verschwörungsopfer.

Urteil in München: Leitungswasser besiegt Mineralwasser
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In einem Prozess mit Signalwirkung sind die deutschen Mineralwasserabfüller vorerst mit dem Versuch gescheitert, 16 niederbayerischen Gemeinden, die Eigenwerbung für ihr "gesundes" Leitungswasser machen, zu verbieten.

Rechtsstreit um "gesundes" Wasser
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Frage "wie gesund ist Trinkwasser" beschäftigt das Oberlandesgericht München. Der Verband Deutscher Mineralbrunnnen will einem kommunalen Trinkwasserversorger aus Niederbayern verbieten, sein Wasser "gesund" zu nennen.

Wegen Corona: Nürnberger Justiz verschiebt viele Verhandlungen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Nürnberger Justizbehörden verschieben einen Großteil der Gerichtsverhandlungen. Nur noch besonders dringende oder eilige Angelegenheiten werden behandelt, teilte die Nürnberger Justiz mit.

Plädoyers im Prozess um Messerangriff im Job-Center Bayreuth
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im März hat ein Mann drei Mitarbeiter des Bayreuther Job-Centers mit einem Messer verletzt. Die Gerichtsverhandlung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Zehn Tage nach dem Prozessauftakt werden die Plädoyers erwartet.

Plädoyers im Fall Sophia Lösche: Mord oder Totschlag?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um die getötete Sophia Lösche wurden heute am Landgericht Bayreuth die Plädoyers gehalten. Die Staatsanwaltschaft sowie die Familie von Sophia fordern eine lebenslängliche Haftstrafe wegen Mordes. Die Verteidigung plädiert auf Totschlag.

Mord-Prozess Sophia: Verteidigung plädiert auf Totschlag
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um die getötete Sophia aus Amberg plädiert die Verteidigung auf Totschlag. Die Staatsanwaltschaft und die Familie des Opfers fordern dagegen lebenslange Haft für den angeklagten Lkw-Fahrer aus Marokko wegen Mordes.

Sophia-Prozess: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um die getötete Sophia Lösche plädiert die Staatsanwaltschaft auf lebenslange Haft wegen Mordes. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer soll die Studentin erschlagen haben, um eine zuvor begangene Körperverletzung zu vertuschen.