BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mariä Himmelfahrt: Die meisten Unterfranken haben Feiertag

    In den meisten unterfränkischen Städten und Gemeinden ist am 15. August Feiertag. Wer an Mariä Himmelfahrt trotzdem Besorgungen erledigen will, der kann zum Beispiel nach Kitzingen fahren – oder über die Landesgrenze.

    Keime: Wasser muss in Jandelsbrunn abgekocht werden

      Weil Bakterien im Wasser gefunden worden sind, sollen alle Bewohner der Gemeinde Jandelsbrunn im Landkreis Freyung-Grafenau bis auf Weiteres ihr Trinkwasser abkochen. Das teilt die Gemeinde auf ihrer Homepage mit.

      Mariä Himmelfahrt: Kein Feiertag in neun Oberpfälzer Gemeinden

        In neun kleinen Gemeinden in der Oberpfalz ist morgen kein Feiertag. Weil die Mehrheit der Bevölkerung hier evangelisch ist, dürfen in diesen Kommunen an Mariä Himmelfahrt die Geschäfte öffnen.

        Städtebau in Oberfranken wird mit 14,4 Millionen Euro gefördert

          Geldregen für Kommunen in Oberfranken: 30 Gemeinden und Städte bekommen 14,4 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm. Bamberg erhält Geld, um auf dem ehemaligen US-Militärstandort Lagarde Wohnungen zu errichten.

          Mariä Himmelfahrt: Nicht überall in Bayern ist Feiertag

            Der 15. August ist ein besonderer Tag in Bayern. In vier Fünftel der Gemeinden im Freistaat ist Mariä Himmelfahrt gesetzlicher Feiertag. In vielen Orten in Franken hingegen sind die Geschäfte normal geöffnet.

            Elfjähriger nach Grubensturz schwer verletzt

              Ein elfjähriger Junge ist in Kapfing in der Gemeinde Vilsheim (Lkr. Landshut) in eine nicht gesicherte Baugrube gefallen und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. In der drei Meter tiefen Grube soll ein Swimming-Pool entstehen.

              Aidhausen: Denkmalschutzmedaille für Haus-Sanierung

                Eine der Denkmalschutzmedaillen 2020 des Freistaats Bayern geht an Andrea Meub aus Friesenhausen, einem Ortsteil der Gemeinde Aidhausen im Landkreis Haßberge. Meub hat ein Fachwerkhaus mit historischem Gemischtwarenladen aufwändig saniert.

                Bayerns sauberste Luft? Tiefenbach will mehr Touristen anlocken

                  Die Gemeinde Tiefenbach im Landkreis Cham möchte mit dem Slogan "Bayerns sauberste Luft" Touristen anlocken. Kein offizieller Titel, aber zum zweiten Mal wurde dort der niedrigste Stickstoffdioxid-Wert aller Messstationen in Bayern gemessen.

                  Förderung: 9,6 Millionen Euro für 38 mittelfränkische Gemeinden

                    Brachflächen wiederbeleben, die Ortskerne lebenswerter gestalten. Das ist das Ziel eines neuen Städtebauförderprogramms. In dessen Rahmen fließen 2020 rund 9,6 Millionen Euro in 38 Gemeinden in Mittelfranken. Den höchsten Betrag erhält Heilsbronn.

                    Landkreis Cham hilft bei Quarantäne-Unterbringung

                      Der Landkreis Cham hilft dem Landkreis Dingolfing-Landau bei der Quarantäne-Unterbringung von Saisonarbeitskräften. 26 Kontaktpersonen, die aber corona-negativ getestet wurden, werden in einer Pension in der Gemeinde Arrach untergebracht.