BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Im Jenseits helfen Gummistiefel: "Orfeo" in Gelsenkirchen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Claudio Monteverdis meisterhafte Oper über die Vorteile der Mäßigung und die Nachteile der Liebe als aufwändige Drei-Sparten-Produktion mit Ballett, Puppentheater und Gesang: Das erwies sich am Musiktheater im Revier als recht düstere Angelegenheit.

Greller Verdi XXL: "Macht des Schicksals" in Gelsenkirchen

    Die vergötterte Madonna schafft es nicht mehr zurück auf die Erde, die liebestollen Männer drehen deshalb durch: Intendant Michael Schulz macht aus Verdis Oper ein Schlachtfest zwischen Himmel und Hölle, das sorgte für zwiespältige Reaktionen.

    Wie eine Fotoausstellung Kinderarmut in Deutschland zeigt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Deutschland leben viele Kinder in Armut, im Ruhrgebiet sind es mehr als 35 Prozent. Aber sehen wir Armut eigentlich? Erkennen wir sie? Die Fotoausstellung "Parallelwelten" in Gelsenkirchen stellt unbequeme Fragen – und zeigt besondere Bilder.

    Abschied der Biathlon-Königin Dahlmeier auf Schalke

      Abschied auf Schalke: Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier steht bei der World Team Challenge in Gelsenkirchen ein letztes Mal im Fokus. Natürlich geht sie den Show-Wettkampf hochmotiviert an und will ein letztes "perfektes Rennen".

      Handfehlbildungen bei mehreren Neugeborenen: Ursache unklar

        Zwischen Juni und Anfang September kamen in einer Gelsenkirchener Klinik drei Kinder mit Handfehlbildungen zur Welt. Die Suche nach den Ursachen ist schwierig. Möglicherweise könnte ein bundesweites Melderegister helfen.

        Verwaltungsgericht verhängt im Fall Sami A. Zwangsgeld

          Wegen der noch nicht erfolgten Rückholung des mutmaßlichen Islamisten Sami A. hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen 10.000 Euro Zwangsgeld gegen die Stadt Bochum verhängt. Das Bundesflüchtlingsamt will das Abschiebeverbot hingegen aufheben lassen.

          Freitag, 27. Juli: Das war der Tag

            „Bayern-Bamf“ in Manching eröffnet +++ Kiechle äußert sich nicht zu Interessenskonflikt +++ Tunesische Behörden setzen Sami A. auf freien Fuß +++ "Lifeline"-Kapitän Reisch bekommt Europa-Preis der BayernSPD +++ Lebenslang im Hofer Giftmord-Prozess

            "Hart fragil": Gelsenkirchener Sängerin Lary mit neuem Album

              Sie möchte auf keinen Fall als Soul-Sängerin "abgestempelt" werden, nur weil sie als schwarze Frau deutsche Texte singt. Lary aus dem Ruhrgebiet kämpft mit ihren Liedern gegen Engstirnigkeit und Vorurteile - und sinnlose Partys. Von Matthias Scherer.

              Beschwerde der Stadt Bochum gegen Rückholung von Sami A

                Im Fall des nach Tunesien abgeschobenen Sami A. hat die Stadt Bochum Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zur Rückholung des Mannes eingelegt. Innenminister Horst Seehofer verteidigt die Abschiebung.

                Der Fall Sami A.: Ein Lehrstück über Gewaltenteilung

                  Wieso wurde der Gefährder Sami A. abgeschoben, obwohl ein Gericht der Meinung war, er könne in Tunesien gefoltert werden? Diese Frage muss nun die Politik beantworten. Und gleichzeitig zeigt der Fall: Die Gewaltenteilung in unserem Land funktioniert.