BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

BR24-Serie "Wieder gesund?": So hat Corona das Gehirn geschädigt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Frühjahr infiziert sich Heimo Mannes mit Corona. Nach zwei Wochen scheint alles überstanden. Doch dann kommt der Kopfschmerz und Erinnerungslücken tauchen auf, denn das Coronavirus hat seine Spuren im Gehirn des 49-Jährigen hinterlassen.

Post-Covid-Syndrom: Das sind die schweren Spätfolgen von Corona

    Nach WHO-Angaben haben 80 Prozent der akut Corona-Erkrankten nur leichte Symptome. Jetzt zeigen erste Langzeit-Studien: Auch bei mildem Verlauf können Monate später noch schwere Spätfolgen auftreten, an Lunge, Muskeln, Gehirn, Herz oder Nieren.

    Darum fällt es uns schwer, an Zufälle zu glauben
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wie können wir uns in einer immer komplexer werdenden Welt zurechtfinden? Unser Gehirn weiß sich zu helfen – kann dabei aber auch übers Ziel hinausschießen. Vor allem in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie.

    Corona: Einzelne Spätfolgen oder mehrere Phasen einer Krankheit?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Extreme Ermüdung, Atembeschwerden, Schlaganfälle nach der akuten Erkrankung an Covid-19 - zunehmend sind Ärzte auch mit Langzeitfolgen von Corona-Infektionen befasst. So häufig, dass Forscher von verschiedenen Phasen der Krankheit sprechen.

    Kick-Starts für soziales Lernen bei Autismus
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Minimale Elektroimpulse befeuern und aktivieren Neuronen im Gehirn. Darauf basiert ein Hirntraining, das soziales Verhalten und die Empathie bei Autismus verbessern soll.

    Alzheimer: Der andauernde Kampf gegen das Vergessen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Zahl der Alzheimer-Erkrankungen dürfte in Zukunft zunehmen - auch weil wir immer älter werden. Trotz intensiver Forschung gibt es zudem bislang noch kein Medikament dagegen. Doch es gibt vielversprechende Ansätze.

    Musk hat Computer-Chip fürs Gehirn entwickelt

      Es klingt zunächst wie Science-Fiction: Ein Chip im Kopf, der mit dem Smartphone kommuniziert und Nervenschäden überbrücken kann. Doch das Gerät funktioniert, betont Milliardär Elon Musk. An Schweinen wurde nun ein Prototyp vorgeführt.

      Die Hälfte der Europäer sitzt über viereinhalb Stunden am Tag

        Wir alle ahnen es, doch jetzt hat eine groß angelegte Studie den Verdacht bestätigt: Wir sitzen zu viel - am Schreibtisch, auf dem Sofa oder der Parkbank. Stundenlanges Sitzen ist ungesund, es hat Auswirkungen auf den ganzen Körper, auch das Gehirn.

        Schlangensterne sehen ohne Augen und Gehirn
        • Artikel mit Bildergalerie
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Rote Schlangenstern ist ein naher Verwandter des Seesterns und des Seeigels und überrascht Forscher immer wieder. So konnte ein Forscherteam jetzt nachweisen, dass das Tier sehen kann, ohne Augen oder ein Gehirn zu besitzen.

        Spion im Bienenstock soll Gefahren durch Pestizide erkennen

          Lauschangriff im Bienenstock: Ein Imker aus Landshut arbeitet mit an einem Forschungsprojekt, das untersucht, welche Auswirkungen Landwirtschaft und Pestizide auf Bienen haben. Dafür wurden Bienenstöcke mit einer speziellen Messtechnik ausgestattet.