BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Prag weist 18 russische Diplomaten aus, Moskau 20 tschechische

    Die Beziehungen zwischen Russland und Tschechien sind durch eine Geheimdienstaffäre schwer belastet. Das russische Außenministerium weist 20 tschechische Diplomaten aus, zuvor hatte Tschechien 18 russische Diplomaten ausgewiesen.

    Eichmanns Komplize: Nazi-Schreibtischmörder diente dem BND

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Münchner SS-General Franz Josef Huber, der für den Tod zehntausender Menschen verantwortlich ist, arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg für den Bundesnachrichtendienst. Dies zeigen Dokumente, die report München ausgewertet hat.

    Eichmann-Entführung: Eine "unwahrscheinliche Sensation"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Er war der Organisator des Holocausts: Vor 60 Jahren begann in Jerusalem der Prozess gegen Adolf Eichmann. Um ihn vor Gericht zu stellen, musste der israelische Geheimdienst Eichmann aus Südamerika entführen. Eine Zeitreise.

    Mengele, Müller, Huber: Nie gefasste NS-Kriegsverbrecher

      Ein SS-General lebte nach dem Krieg unbescholten in München. Recherchen des Politmagazins Kontrovers zeigen: Geheimdienste schützten ihn. Er ist nicht der einzige hochrangige NS-Kriegsverbrecher aus Bayern, der sich nie vor Gericht verantworten muss.

      Cyberangriff: Politiker im Visier der "Chaostruppe"

        Die Mission der Hacker von Ghostwriter ist es, für Chaos zu sorgen. Ausgerechnet diese Hacker haben im Wahljahr nun deutsche Politiker angegriffen. Ersten Analysen zufolge führt die Spur nach Russland.

        Embargo-Verstoß: Augsburger belieferten Russland mit Waffen

          Es klingt nach einem Thriller-Plot: Eine illegale Waffenlieferung nach Russland bringt zwei Bayern ins Gefängnis. Laut Bundesanwaltschaft hat die Firma in Augsburg, für die die Männer tätig waren, mit Geheimdienstmitarbeitern Geschäfte gemacht.

          USA verhängen im Fall Nawalny Sanktionen gegen Russland

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die USA verhängen wegen des Giftanschlags auf den Kreml-Kritiker Nawalny und wegen dessen Inhaftierung Sanktionen gegen hochrangige Russen. US-Nachrichtendiente machen den russischen Geheimdienst für den Mordanschlag auf Nawalny verantwortlich.

          USA: Saudischer Kronprinz hat Tötung Khashoggis genehmigt

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der saudi-arabische Kronprinz bin Salman hat die Operation zur Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 nach Einschätzung der US-Geheimdienste genehmigt. Jetzt hat das US-Außenministerium Einreisebeschränkungen verhängt.

          Anklage: Bundestagsgebäude für Russland ausspioniert

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein deutscher Staatsbürger muss sich vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerichts in Berlin verantworten. Er soll Grundrisse von Bundestagsgebäuden an den russischen Geheimdienst GRU geliefert haben. Anklage erhoben hat die Bundesanwaltschaft.

          Anhörung zum Sturm auf US-Kapitol: Gegenseitige Beschuldigungen

            Die Anhörung im US-Senat zum Sturm auf das Kapitol hat eines bereits deutlich gemacht: Bei der Kommunikation von Polizei und Geheimdiensten gab es gravierende Mängel. Die Behörden suchen nun beim jeweils anderen die Schuld.