BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Abgeschoben trotz geplanter freiwilliger Rückkehr
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kurz vor Weihnachten wurden aus dem Raum Rosenheim zwei Nigerianer abgeschoben, obwohl sie freiwillig zurückkehren wollten. Kein Einzelfall - kritisieren Flüchtlingsorganisationen. So werde das Vertrauen in freiwillige Rückkehrprogramme zerstört.

SPD-Chefin Esken: Seehofer versagt bei Flüchtlingspolitik

    SPD-Chefin Esken wirft Bundesinnenminister Seehofer Versagen in der Flüchtlingspolitik vor. Erst 290 von 1.553 geflüchteten Menschen auf griechischen Inseln, auf deren Aufnahme man sich im September verständigt hätte, seien in Deutschland angekommen.

    Zwei Tage auf Lkw-Ladefläche: Polizei findet drei Flüchtlinge

      Weil ein Lastwagenfahrer Geräusche aus dem Laderaum hört, ruft er die Polizei. Die entdeckt drei Männer aus Afghanistan, die sich bereits seit zwei Tagen in dem Lkw befanden. In Serbien sollen die Flüchtlinge auf das Fahrzeug geschleust worden sein.

      Trotz Petition - Geflüchteter "Mo" aus Ghana muss ausreisen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      "Mo" arbeitet ehrenamtlich im Tierheim. Seine Kollegen haben eine Petition gestartet, damit er nicht abgeschoben wird. Erfolglos. "Mo" muss zurück nach Ghana. Aber er hat eine Chance, zurückzukommen. Das Tierheim bietet ihm einen Ausbildungsplatz an.

      Darf geflüchteter "Mo" aus Ghana in Deutschland bleiben?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Petitionsausschuss im Landtag berät am Mittwoch darüber, ob ein 22-Jähriger aus Ghana in Deutschland bleiben kann. Mitarbeiter des Tierheims in Nördlingen, in dem der junge Mann ehrenamtlich hilft, wollen seine Abschiebung verhindern.

      3 Monate nach Brand von Lesbos: "Die EU muss eine Lösung finden"

        Auf dem kommenden EU-Gipfel in Brüssel soll unter anderem über einen Migrationspakt für Europa entschieden werden. Unterdessen wird die Situation der Geflüchteten auf der griechischen Insel Lesbos immer prekärer.

        Projekt gegen Antisemitismus mit Geflüchteten in Flossenbürg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Über mehrere Monate hinweg haben sich junge Menschen mit Migrationshintergrund aus dem Raum Schwandorf mit Antisemitismus, der NS-Geschichte und Ausgrenzung beschäftigt. Zu den Initiatoren gehören Verantwortliche der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

        Beim Festival KINO ASYL zeigen Geflüchtete Filme aus der Heimat
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Auch wer aus seiner Heimat geflohen ist, will von ihr erzählen und erzählt bekommen. Bis 13. Dezember zeigt das Festival KINO ASYL Filme aus Heimatländern von Geflüchteten, die in München leben – ausgewählt von Menschen mit Fluchterfahrung,

        Erneut vier mutmaßliche Schleuser und 21 Migranten festgenommen

          In Niederbayern sind erneut mutmaßliche Schleuser aufgegriffen worden. Die vier Männer sollen 21 Menschen syrischer Staatsangehörigkeit über die deutsch-tschechische Grenze geschleust haben.

          Für Menschenrechte und Freiheit: Flüchtlingsdienst der Jesuiten

            Vor 40 Jahren wurde der internationale Jesuiten-Flüchtlingsdienst gegründet. Seit 25 Jahren gibt es ihn auch in Deutschland. Bis heute wird er nicht müde, Geflüchtete zu unterstützen und die Flüchtlingspolitik kritisch zu begleiten.