BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wasserschutzpolizei kontrolliert verstärkt auf dem Main

    Auf dem Main ist derzeit einiges los. Das kann vor allem für Schwimmer gefährlich werden. Die Würzburger Wasserschutzpolizei beobachtet, ob sich alle an die Regeln halten – egal ob Schwimmer oder Bootsführer.

    Gefahrgutaustritt: Großeinsatz am Passauer Hauptbahnhof

      Mitteilungen über einen beißenden Geruch haben am Hauptbahnhof Passau einen Großeinsatz ausgelöst. An einem Kesselwagen war ein explosiver Gefahrstoff ausgetreten. Gefahr für die Bevölkerung bestand laut dem Einsatzleiter vor Ort aber nicht.

      Gefährliches Gottvertrauen: Kirchen als Superspreader?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nachdem seit Mai Gottesdienste und religiöse Versammlungen wieder erlaubt sind, werden immer wieder Corona-Infektionsherde bei religiösen Versammlungen publik. Doch ist das Ansteckungsrisiko in Kirche oder Moschee tatsächlich höher als im Baumarkt?

      Spektakulär aber gefährlich: Polizei warnt vor Brückenspringen

        Von Brücken in Flüsse zu springen ist besonders in Regensburg beliebt. Doch es ist nicht nur ein spektakulärer Kick sondern auch gefährlich und an einigen Brücken sogar strafbar.

        Warum das Baden im Fluss zurzeit besonders gefährlich ist
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Während der Hitzewelle der letzten Tage gab es mehrere Badeunfälle in Bayerns Flüssen. Besonders tragisch: der Tod eines Vierjährigen, der in der Donau ertrank. Wegen der noch hohen Pegelstände ist beim Flussbaden derzeit besondere Vorsicht geboten.

        Lebensgefahr: Achtung beim Baden in oberbayerischen Flüssen

          In Oberbayern brennt die Sonne vom Himmel, viele Badeseen sind überfüllt. Also zieht es viele an die Flüsse. Nach dem Starkregen der vergangenen Woche ist das aber keine gute Idee. Die Wasserwacht warnt vor Treibgut und gefährlichen Strömungen.

          Ein kleiner Asteroid rauscht am 1. September an der Erde vorbei
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Am 1. September rast der Asteroid 2011 ES4 an der Erde vorbei - mit relativ geringem Abstand. Aber keine Sorge: Es besteht keine Gefahr, dass das kleine Geschoss die Erde treffen könnte. Der Asteroid ist nicht zum ersten Mal in unserer Nähe.

          Tödlicher Badespaß: Die Donau wird zu oft unterschätzt
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Sonne scheint, das kühle Wasser wirkt einladend: Viele Menschen nutzen die Donau für eine Abkühlung. Doch das Bad im Fluss birgt große Gefahren. In diesem Sommer sind in der Donau schon vier Menschen ertrunken. Aktuell läuft wieder eine Suche.

          München: Wasserunfälle auf der Isar und am Riemer See

            Auf der Isar in München ist Baden und Bootfahren im Moment verboten. Nach wie vor ist die Strömung sehr gefährlich. Doch teilweise werden die Verbote ignoriert. Am Riemer See wird weiter nach einem Mann gesucht, der plötzlich untergegangen war.

            Blaualgen in Badegewässern: Warum sind sie so gefährlich?

              Kaum wird es warm und die Seen laden zum Baden ein, wird die Freude durch erste Warnmeldungen verdorben: Blaualgenbefall. Die Bakterien können für Menschen und Tiere gefährlich werden. Woran erkennt man, dass ein Gewässer belastet ist?