BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bezahlbarer Wohnraum: Viele pendeln nach Nürnberg

    Die Gewerkschaft IG Bau hat mehr Anstrengungen bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum gefordert. Nach wie vor befinde sich die Zahl der Pendler nach Nürnberg auf einem hohen Niveau. Die Politik müsse klare Vorgaben diesbezüglich erstellen.

    Mehr geförderte Wohnungen in Erlangen, dennoch steigende Mieten

      Die Zahl der geförderten Wohnungen mit günstigen Mieten in Erlangen hat um gut ein Prozent auf fast 3.200 zugenommen. Das sagte Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) bei der Vorstellung des städtischen Wohnungsberichts. Trotzdem steigen die Mieten.

      Kundgebung in Nürnberg: Sorge um freie Kulturszene
      • Artikel mit Video-Inhalten

      "Eine Stadt für alle!" haben am Samstagnachmittag etwa 200 Menschen aus der freien Kulturszene gefordert. Bei einer Kundgebung am Nürnberger Aufseßplatz setzten sich die Demonstrierenden für mehr bezahlbaren Kulturraum in Innenstädten ein.

      München: Rentner, die Verlierer auf dem Wohnungsmarkt?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      2017 wurden beim Wohnungsamt München 30.000 Anträge auf sozial geförderten Wohnraum registriert- das sind 25 Prozent mehr Anträge als im Vorjahr. Alarmierend: Unter den Wohnungssuchenden sind auch immer mehr Rentner.

      Warum sich viele geförderte Wohnungen nicht mehr leisten können
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wohnen wird immer teurer. Deshalb gibt es für Geringverdiener staatliche Förderungen: Zuschüsse zur Miete bis zu gewissen Einkommensgrenzen. Allerdings halten die Förderprogramme mit den Mieterhöhunungen nicht mehr mit.

      Kommunen wollen Finanzhilfe vom Bund
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Integration von Flüchtlingen und bezahlbarer Wohnraum - dafür brauchen die Kommunen noch mehr Finanzhilfen vom Bund. Das hat der Deutsche Städtetag gefordert. Und zwar gleich direkt an Kanzlerin Merkel gerichtet, die nach Nürnberg gekommen war.

      Sozialwohnungsbestand sinkt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die sozial orientierten Wohnungsunternehmen bauen so viel wie schon lange nicht mehr. Trotzdem können sie den Bedarf an bezahlbarem Wohnraum nicht decken. Sie kritisieren, dass die Unterstützung von Bund und Freistaat völlig unzureichend sei.

      SPD rückt Förderung junger Familien in den Fokus

        Die Bayern-SPD will heute bei einem Kommunalgipfel in München Beispiele und Vorschläge für bezahlbaren Wohnraum in Bayern vorstellen. Gefordert wird dabei auch ein stärkeres Engagement der bayerischen Staatsregierung. Von Rudolf Erhard

        Wohnungsmarkt: "Müssen Einschätzungen korrigieren"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat in der Haushaltsdebatte im Bundestag "neuen und vor allem bezahlbaren Wohnraum" gefordert. Einschätzungen aus der Vergangenheit müssten aufgrund der demografischen Entwicklung korrigiert werden.