Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

München soll ein Haus der Religionen bekommen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gebetsräume für ganz unterschiedliche Glaubensgemeinschaften unter einem Dach: Eine Münchner Initiative plant ein "Haus der Kulturen und Religionen". Es soll die Religionen miteinander ins Gespräch bringen – aber auch Gläubige und Atheisten.

Eigener Gebetsraum für unabhängige Muslime in München
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer bisher in München keinem Islam-Verband angehörte, konnte zuletzt in den Kammerspielen oder in Kirchen beten. Jetzt gibt es einen eigenen Gebetsraum für Muslime. Das Besondere: Männer und Frauen beten zusammen.

Muslime laden zum "Tag der offenen Moschee" in Bayern ein
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Traditionell veranstalten die muslimischen Gemeinschaften in Deutschland am 3. Oktober den "Tag der offenen Moschee". Auch in Bayern laden Muslime ihre Mitbürger ein, sich Gebetsräume anzuschauen und sich mit den Gemeindemitgliedern auszutauschen.

Ehemalige Besenkammer wird Gebetsraum für vier Religionen
  • Artikel mit Bildergalerie

Das Rednerpult kann zum Altar umgebaut werden, an der Decke zeigt eine Lampe die Himmelsrichtungen an: In einem Seniorenheim teilen sich Christen, Juden, Muslime und Buddhisten einen symbolneutralen Gebetsraum.

Islamfeindliche Stimmung: Mehr Angriffe auf Moscheen in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Angriffe auf Moscheen oder muslimische Gebetsräume haben in den vergangenen Jahren in Bayern deutlich zugenommen. Dies beklagen Moscheevereine. SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher zeigt sich besorgt. Von Daniel Knopp

Ein Gebetsraum für das Klinikum
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit zwei Monaten haben muslimische Patienten einen eigenen Gebetsraum am Klinikum Landsberg. Seitdem immer mehr Asylsuchende ins Klinikum kommen, hat sich der Wunsch nach einem Rückzugsraum erhöht.

Muslime ohne Moschee
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gebetsräume für Muslime gibt es rund um München einige, aber keine in der Innenstadt. Junge Muslime, die keinem der traditionellen Dachverbände angehören, stört das, denn sie wollen nicht in einer Moschee am Stadtrand beten.

Muslime beten in Münchner Kammerspielen

    Auch heute wieder können Muslime in den Münchner Kammerspiele zum Freitagsgebet zusammenkommen. Immer noch konnte in der Münchner Innenstadt kein neuer Gebetsraum gefunden werden. Alle Hinterhofmoscheen mussten wegen Überfüllung schließen.

    Topthema: BLLV beklagt mangelhafte Umsetzung der Inklusion
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weitere Themen: Keine Gebetsräume mehr für Muslime in München +++ Africa Festival: Veranstalter ziehen positive Bilanz. Moderation: Irene Esmann

    Münchner Kammerspiele stellen Muslimen Raum zur Verfügung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehr als 100 Muslime werden nach BR-Informationen ihr Freitagsgebet in Räumen der Münchner Kammerspiele verrichten. Vergangene Woche hatte der letzte islamische Gebetsraum in der Innenstadt wegen zu großen Andrangs schließen müssen. Von Antje Dechert