BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schülerzahl an unterfränkischen Grund- und Mittelschulen steigen

    Nach Ansicht der unterfränkischen Regierung beginnt das neue Schuljahr "im Regelbetrieb unter bestmöglichem Infektionsschutz". Die Gewerkschaft GEW kritisierte hingegen, dass die Klassen wegen steigender Schülerzahlen und Lehrermangels zu voll seien.

    GEW Unterfranken begrüßt Maskenpflicht in Schulen

      Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Unterfranken hat die befristete Maskenpflicht für bayerische Schulen begrüßt. Allerdings lägen die eigentlichen Probleme der Schulen eher bei fehlenden Betriebsärzten oder dem ungelösten Lehrermangel.

      Kita-Lockdown verhindern - So sehen die Pläne des Bundes aus

        Familienministerin Giffey will erneute coronabedingte Schließungen von Kitas vermeiden. Dabei helfen soll eine groß angelegte, bundesweite Studie zur Rolle von Kindern und Kitas in der Pandemie.

        Bildungsgewerkschaft warnt vor "Lehrer-Bashing"

          Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) beklagt ein zunehmendes "Lehrer-Bashing" in Zusammenhang mit der Corona-Krise. Viele Lehrkräfte seien "am Limit", verallgemeinernde Kritik daher unfair, so die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe.

          Notbetreuung an Schulen in den Pfingstferien sorgt für Streit
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Schulen sind vom Bayerischen Kultusministeriums angewiesen worden, für Schüler der Klassen eins bis sechs auch in den Pfingstferien eine Notbetreuung anzubieten. Kritik kommt von BLLV und GEW. Viele Lehrer in Unterfranken äußern ihren Unmut.

          Kommunalwahl: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Reiter und Co.

            Weil bei der Kommunalwahl im März freiwillige Wahlhelfer fehlten, wurden Lehrerinnen und Lehrer zu Beginn der Corona-Krise zum Auszählen verpflichtet. Das hat nun unter anderem für den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter ein Nachspiel.

            Lockerung der Corona-Auflagen: Freude in Unterfranken

              Die bayerische Staatsregierung hat weitere Lockerungen der Corona-Auflagen angekündigt. Von den Pflegeeinrichtungen, den Kindergärten, den Lehrerverbänden und der IHK in Unterfranken kommen überwiegend positive Reaktionen.

              Kultusministerium reagiert im Streit über pensionierte Lehrer
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Das Bayerische Kultusministerium hat pensionierte Lehrkräfte gerade erst gebeten, wieder zu unterrichten. Nach massiver Kritik der Gewerkschaft GEW hat sich das Ministerium nun erklärt – und der Aktion ein "Corona-Update" verpasst.

              7.000 Protest-Postkarten aus Unterfranken für Michael Piazolo

                Michael Piazolos angekündigte Maßnahmen gegen Lehrermangel stehen in der Kritik. Vertreter der Bildungsgewerkschaft GEW wollen nun "Rote Karten" ans Kultusministerium übergeben. 7.000 Protest-Postkarten werden allein aus Unterfranken erwartet.

                500 Lehrer demonstrieren in Würzburg gegen Mehrarbeit
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Sie wollen eine Stundenerhöhung und die Verweigerung von Sabbatjahren nicht mittragen. Rund 500 Lehrkräfte von Grund-, Mittel-, und Förderschulen sind deshalb in Würzburg auf die Straße gegangen. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft GEW.