BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Hühner richtig füttern – im Bio-Bereich eine Herausforderung

    Wenn die neue EU-Ökoverordnung kommt, muss Bio-Hühnerfutter zu 100 Prozent "bio" sein. Das ist gerade bei der Eiweiß-Versorgung nicht einfach. In Franken läuft ein Versuch mit Bio-Hirse. Sie könnte wertvolle Aminosäuren liefern.

    Vorsicht Wildwechsel! So verhalten Sie sich bei einem Wildunfall
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Herbst ist die Gefahr von Wildunfällen wegen schlechter Sicht durch Nebel, Regen und in der Dämmerung besonders groß. Zudem kommt es auch zu vermehrtem Wildwechsel, da die Tiere auf der Suche nach Futter sind. So verhalten Sie sich richtig!

    Fliegenlarven als Fischfutter für Aquakulturen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Larven der Schwarzen Soldatenfliege sind proteinreich und ein ideales Futter für die Fischzucht. Sie könnten Fischmehl ersetzen und sogar eine nachhaltige Verwertung regionaler Reststoffe schaffen. Doch da gibt es einige Hürden zu überwinden.

    Tierschützer kritisieren "Stadttaubenmanagement" in Würzburg

      Die Bürgerinitiative "Mensch und Taube Würzburg" kritisiert die Stadt Würzburg. Diese würde die Tauben im Würzburger Stadtgebiet nicht genug füttern und sich nicht tierschutzgerecht kümmern, so der Vorwurf. Die Stadt widerspricht.

      Fleisch: Wie regional soll "geprüfte Qualität aus Bayern" sein?

        Mehr bayerisches Futter und weniger Soja aus dem Regenwald für bayerische Schweine, Hühner und Rinder. Dieses Ziel wollen mehrere Organisationen jetzt mit einer Petition erreichen, die auf ein bekanntes Gütesiegel abzielt.

        Regionale Wiesensamen liefern mehr Futter für Insekten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Berchtesgadener Land suchen Forscher auf den artenreichen Wiesen nach den Samen der Pflanzen, die reichlich Nahrung für Insekten bieten. Regionales Saatgut unterstützt die regionale Vielfalt, ist aber gar nicht so leicht einzusammeln.

        Wasser und Futter: Igelstation bittet Gartenbesitzer um Hilfe

          Die Igelstation in Gerbrunn (Lkr. Würzburg) schlägt Alarm und bittet Gartenbesitzer um Hilfe. So dramatisch wie dieses Jahr sei die Situation für die stacheligen Tiere noch nie gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung.

          "An irgendetwas musste sich die Diskussion ja entzünden"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sie sagt, sie wolle nicht provozieren, sondern sie werde von dem provoziert, was passiert. Monika Maron hat einen heiteren, aber fahrlässig zündelnden Roman geschrieben. "Artur Lanz" ist bestes Futter für rechte Mitstreiter.

          Wintergerste: Landwirte beklagen Ernte-Totalausfall

            Der Spätfrost Mitte Mai hat die Wintergerste zerstört. Die fränkischen Bauern beklagen Ernteausfälle von bis zu 100 Prozent. Der Schaden ist riesig. Viele Landwirte müssen jetzt Futter zukaufen. Auch die Kirschernte litt erheblich unter dem Frost.