BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vattenfall: Ausgleich für Atomausstieg muss neu geregelt werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bundesverfassungsgericht hat einer Klage des Energiekonzerns Vattenfall stattgegeben - und Nachbesserungen beim Gesetz zum Atomausstieg gefordert. Der finanzielle Ausgleich für bestimmte Kraftwerksbetreiber muss komplett überarbeitet werden.

9 Jahre nach Fukushima: Japanische Familie zog nach Amberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Heute vor neun Jahren ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Fukushima. Wie haben Betroffene diese Zeit erlebt? Ein Ehepaar lebte damals nur 120 Kilometer von der Reaktoren entfernt. Sie verließen Japan, zogen nach Amberg.

Mehr als eine Kinderbuchautorin: Zum Tod von Gudrun Pausewang
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ob als Lehrerin oder Schriftstellerin: Gudrun Pausewang wollte immer etwas bewirken. Das Schreiben war ihre Leidenschaft, aber auch politisches und soziales Engagement lag ihr am Herzen. Davon zeugt nicht nur ihr Bestseller "Die Wolke".

Tsunami der Gefühle: Kleist-Oper "Erdbeben.Träume" in Stuttgart
  • Artikel mit Bildergalerie

Der japanische Komponist Toshio Hosokawa schrieb eine Oper über Naturkatastrophen, orientiert an Kleists "Erdbeben in Chili" und dem Tsunami von Fukushima. Zum letzten Mal inszenierte Jossi Wieler als Intendant. Nachtkritik von Peter Jungblut.

Schule bei Fukushima nimmt wieder den Betrieb auf
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Iitate wurde sieben Jahre nach der Nuklearkatastrophe eine Schule wiederöffnet. Der Ort gehörte zu den am stärksten radioaktiv verseuchten Gebieten. Eine Wiederbesiedlung Iitates war ab April 2017 möglich.

Seit einem Jahr wird das AKW Isar 1 zurückgebaut
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kurz nach der Atomkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 ist das Kernkraftwerk Isar 1 vom Netz genommen worden. Seit einem Jahr wird Isar 1 zurückgebaut. Kostenpunkt: Etwa eine Milliarde Euro. Und es wird lange dauern, bis der Rückbau erledigt ist

Fukushima-Urteil: Staat und Tepco müssen Entschädigung zahlen

    Ein japanisches Gericht hat dem Staat und dem Betreiber Tepco eine Mitschuld am Super-Gau von Fukushima gegeben. Es hat beide verurteilt, umgerechnet 835.000 Euro an Kläger zu zahlen, die vor der Strahlung geflohen waren.

    Nach Fukushima: Mahnwache gegen Atompolitik in Nürnberg

      Deutschland sollte sieben Jahre nach der Nuklearkatastrophe in Fukushima konsequent aus der Herstellung von Brennelementen aussteigen. Das ist eine Forderung evangelischer Organisationen, die in Nürnberg eine Mahnwache abhalten.

      100 Sekunden Rundschau: Anschläge auf muslimische Einrichtungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Trauer um Kardinal Lehmann +++ Deutscher Strommarkt steht vor Neuaufteilung +++ Japan gedenkt der Tsunami-Opfer +++ Front National benennt sich um

      100 Sekunden Rundschau: Japan gedenkt der Tsunami-Opfer
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Trauer um Kardinal Lehmann +++ Volkskongress bewilligt unbeschränkte Amtszeit für Chinas Präsident Xi +++ Rekordjagd auf Wildschweine in Bayern +++ Auszeichnung für Peter Maffay