BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Oberbayerischer Hof bewirbt Freilandeier mit falscher Herkunft
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Eier-Hof aus dem Landkreis Erding verkauft in Rewe-Märkten Freilandeier mit der Bezeichnung "aus dem Erdinger Land". Stichproben des BR aber zeigen: In den Kartons stecken Eier von fremden Höfen. Das ist unzulässig, sagt die Verbraucherzentrale.

Am Nachmittag wird es laut beim Wacken Open Air
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weitere Themen: Autobosse versprechen beim Diesel-Gipfel ein Software-Update +++ Personalnot bei der Justiz +++ Verseuchte Freilandeier aus den Niederlanden auch in Bayern +++ Italien beschlagnahmt Schiff von deutscher Hilfsorganisation

Weniger Freilandeier zu Ostern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zu Ostern können heuer die Freilandeier knapp werden. Wegen der anhaltenden Vogelgrippe gilt in vielen Gebieten nach wie vor die Stallpflicht für die Hühnerhaltung. Die Tiere dürfen aus Schutzgründen nicht ins Freie.

Geflügelbauern beklagen große Verluste
  • Artikel mit Video-Inhalten

Freilandeier aus Bayern gibt es schon seit Wochen nicht mehr. Wegen der Vogelgrippe herrscht Stallpflicht. Für die Geflügelzüchter bringt das erhebliche Einnahmeverluste. Über Konsequenzen haben sie heute in Georgensgmünd beraten.

Keine Freilandeier mehr im Handel

    Aufgrund der Geflügelpest dürfen bayerische Freilandeier derzeit nicht mehr als solche verkauft werden. Das hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) mitgeteilt. Grund ist eine EU-Verordnung. Von Martin Hähnlein

    Eine Frage der Existenz: Das Ende der Freiland-Eier
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit Mitte November gilt wegen der Vogelgrippe bei Geflügel die Stallpflicht. Für die Bauern war das bisher vor allem mit mehr Arbeit verbunden. Aber ab kommenden Montag kommen aber noch finanzielle Sorgen dazu.

    Führt Stallpflicht zu Etikettenschwindel?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wegen der Vogelgrippe bleiben die Legehennen im Stall. Statt zehn Hektar Auslauf nur noch ein Quadratmeter für neun Hühner. Führt die Stallpflicht zu Etikettenschwindel?

    Geflügelpest: Bald keine Freilandeier mehr

      Die Vogelgrippe hat inzwischen ganz Bayern im Griff – mit Auswirkungen auf den Verkauf von Freiland-Eiern. Bald könnte es nur noch Eier aus Bodenhaltung geben.

      Was bedeutet der Hausarrest für die Tiere?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit vergangener Woche müssen in ganz Bayern alle Hühner, Gänse, Enten und Puten wegen der Gefahr durch die Vogelgrippe in den Ställen bleiben. Doch was heißt das für die Tiere und für die Landwirte?