Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Influencer im Namen Gottes – funktioniert das?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kann man Jüngere für den Glauben gewinnen, indem die frohe Botschaft über soziale Medien verbreitet wird? Die Evangelische Kirche hat eine gläubige Medizinstudentin als Influencerin engagiert, ein freikirchlicher Pastor setzt auf Lebenshilfe.

Strandgottesdienste: Was Gott zu Party, Sex und Sonnenbrand sagt

    Über 100 Christen werden im August am Ballermann Gottesdienste für Partytouristen feiern, Betrunkene nach Hause begleiten oder für sie beten. Das freikirchliche Projekt "Reach Mallorca" verspricht, die Teilnehmer so im eigenen Glauben voranzubringen.

    Spatenstich beim Augsburger Inklusionshotel Westhouse

      Am heutigen Mittwoch ist es soweit: Dann findet der offizielle Spatenstich für das Westhouse in Augsburg statt – ein Inklusionshotel, an das auch eine Turnhalle sowie Arbeits- und Veranstaltungsräume für Gottesdienste angegliedert sein sollen.

      Kirchen unter Verdacht
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Fall des zum Christentum konvertierten Afghanen, der einen Jungen tötete, hat eine Diskussion über den Missbrauch von Taufscheinen ins Rollen gebracht. Die Kirchen beziehen Stellung: Christ wird man nicht auf Bestellung. Von Julia Kammler

      Topthema: Gedenken an getötetes Flüchtlingskind in Arnschwang
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      weitere Themen: Neue Schutzausrüstung für bayerische Polizisten + Missionierungsversuche bei Flüchtlingen und Taufscheinhandel in der Kritik Moderation: Jana Roller

      Freikirchen und Zeugen Jehovas sollen Flüchtlinge missionieren

        Hat ein Flüchtling, der sich taufen lässt, bessere Aussichten auf Asyl? Nicht unbedingt, meint der Sektenbeauftragte Axel Seegers. Er kritisiert in diesem Zusammenhang Missionierungsversuche von Freikirchen und den Zeugen Jehovas. Von Julia Kammler

        Die Freikirche ICF in München

          Immer weniger junge Menschen besuchen sonntags den Gottesdienst. Die überkonfessionelle Freikirche ICF dagegen boomt. In poppiger Aufmachung werden teilweise recht konservative und fragwürdige "Messages" vermittelt.

          Kirchlicher Kongress debattiert über Zukunft Europas

            250 christliche Gruppierungen und Gemeinschaften - katholische, evangelische, anglikanische, orthodoxe und Christen aus Freikirchen - aus ganz Europa diskutieren in München, wie ein "Miteinander in Europa" verwirklicht werden kann. Von Barbara Weiß