BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

BR24live Tagesgespräch: Weniger Freiheiten für Ungeimpfte?

  • Artikel mit Video-Inhalten

Angesichts steigender Corona-Zahlen müssten Ungeimpfte mit stärkeren Einschränkungen rechnen als Geimpfte, meint Kanzleramtsminister Braun. Und Sie? Das Tagesgespräch hat nach Ihrer Meinung gefragt.

Ungeimpfte: CSU und Freie Wähler streiten über Einschränkungen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Debatte über Einschränkungen für Ungeimpfte wird in Bayerns Regierung zum Grundsatzstreit. Ministerpräsident Söder will mehr "Freiheiten" für Geimpfte, sein Vize Aiwanger hält dagegen. Auch im Wahlkampf dürfte das eine zentrale Rolle spielen.

Corona-Diskussion über die Rechte von Ungeimpften

  • Artikel mit Video-Inhalten

Sollen Covid-Geimpfte mehr Freiheiten bekommen als Ungeimpfte? Ja, sagt Kanzleramtsminister Braun. Unions-Kanzlerkandidat Laschet ist dagegen: Er lehnt eine direkte wie indirekte Impfpflicht ab. Auch in der SPD gehen die Meinungen weit auseinander.

Landkreistagspräsident: Discos nur für Geimpfte öffnen

    Geht es nach Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter, könnten Geimpfte mehr Freiheiten bekommen als Ungeimpfte. Er könne sich vorstellen, Discos und Bars ausschließlich für Immunisierte zu öffnen, sagte er dem BR. Der Vorschlag sorgt für Kritik.

    Kanzleramtschef: Geimpfte bekommen mehr Freiheit als Ungeimpfte

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Inzidenz-Zahlen steigen, die Sorge vor einem erneuten Lockdown ist groß. Laut Kanzleramtsminister Helge Braun müssen Menschen ohne Impfung bald mit stärkeren Einschränkungen rechnen. Innenminister Seehofer spricht sich gegen eine Impfpflicht aus.

    England streitet über Ende der Corona-Einschränkungen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Für Großbritanniens Premier Boris Johnson ist es der "Tag der Freiheit", aus Sicht von Wissenschaftlern ein fataler Öffnungsschritt in der Pandemie: In England fallen ab heute fast alle Corona-Beschränkungen weg, wie Maskenpflicht und Abstandsregeln.

    "Verstörend": Söder rügt Aiwanger wegen Apartheids-Äußerung

      Dafür musste Hubert Aiwanger bereits viel Kritik einstecken: In der Debatte über "Freiheiten" für Geimpfte hatte der Freie-Wähler-Chef vor einer "Apartheidsdiskussion" gewarnt. Nun fordert CSU-Chef Söder ihn zu einer Entschuldigung auf.

      Vom Tierpark in die Wildnis: Bayerwald-Luchs wird ausgewildert

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Für einen jungen Luchs aus dem Bayerwald-Tierpark Lohberg führt der Weg in die Freiheit: Der Jungluchs wird jetzt im Rahmen eines EU-geförderten Programms in einem Nationalpark in Polen ausgewildert. Kein ganz ungefährliches Unterfangen.

      Aiwanger kontra Söder: Streit über Freiheiten für Geimpfte

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In der Debatte über "Freiheiten" für Geimpfte in Bayern stellt sich Minister Aiwanger gegen Ministerpräsident Söder. Clubs nur für Geimpfte zu öffnen, lehnt er ab - und sieht Klärungsbedarf. Viel Kritik erntet Aiwanger für seine Apartheid-Äußerung.

      Ken Jebsen als Quelle - Wie soll Wissenschaft sein?

        Wissenschaftsfreiheit ist genauso wie Meinungsfreiheit ein hohes Gut. Schließlich sollen Forscher frei denken und Bestehendes kritisch hinterfragen. Doch wie weit kann diese Freiheit gehen? Diese Frage stellt sich bei einem Münchner Professor.