BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Energiewende: Intelligentes Speichersystem aus Erlangen

    Damit die Energiewende gelingt, muss der Strom aus erneuerbaren Energien gespeichert werden. Denn nicht immer scheint die Sonne oder weht der Wind. Am Fraunhofer Institut in Erlangen verbinden Forscher verschiedene Speicher auf innovative Weise.

    Ersatz für Schlüssel und Geldbeutel – Smarte Ringe aus Augsburg

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einen Schlüssel, den man nicht verlegt, einen Geldbeutel den man nicht zu Hause liegen lässt, weil man beides als Ring am Finger trägt – daran arbeiten Fraunhofer-Forscher in Augsburg. In einigen Jahren könnten die smarten Ringe auf den Markt kommen.

    Internet der Dinge: Fraunhofer-Preis für Erlanger Forscher

      Wie lassen sich mehrere Objekte im Internet der Dinge miteinander vernetzen? Dieses Problem hat ein Team des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen gelöst. Die Forscher bekommen dafür einen der Joseph-von-Fraunhofer-Preise.

      Corona: Mit High-Tech gegen das Virus

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Rund um die Regensburger Uni ist in den letzten Jahren ein beachtlicher Biotechnologie-Standort gewachsen. Vom Umfeld profitiert die Corona-Forschung. Wissenschaftler wollen hier ein Covid-19-Mittel entwickeln. Doch der Weg zum Medikament ist weit.

      Würzburger Unternehmer wollen Weltmeere von Plastikmüll befreien

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es ist ein ehrgeiziges Projekt, das weltweit Schule machen soll: Drei Würzburger Unternehmer wollen die Ozeane vom Plastikmüll befreien und haben dafür das "Institut für Ozeanplastik Recycling" gegründet. Nun suchen sie weitere Ideen- und Geldgeber.

      Corona-Warn-App: Wie zuverlässig ist Bluetooth?

        Bei manchen Nutzern leuchten in diesen Tagen rote Warn-Meldungen in der Corona-Warn-App auf. Aber kann man diesen wirklich trauen? Wir erklären, wo die Möglichkeiten der Bluetooth-Technologie liegen – und wo ihre Grenzen.

        Fraunhofer will in Schweinfurt künstliche Intelligenz erforschen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        In einem ehemaligen Autohaus in Schweinfurt will das Fraunhofer-Institut bald zu künstlicher Intelligenz forschen. Dabei sollen zum Beispiel Anwendungen für Produktionstechniken und Automatisierungen entwickelt werden.

        Fraunhofer in Alzenau eröffnet Neubau

          Die Fraunhofer-Einrichtung in Alzenau hat einen Neubau eingeweiht. Die Forscher arbeiten an nachhaltigen Technologien für eine abfallfreie Zukunft. Das neue Gebäude bietet nun mehr Platz. Die Kosten belaufen sich auf 33 Millionen Euro.

          Joseph-von-Fraunhofer-Preise gehen nach Franken

            Dieser Gleichspanungswandler wird die Wasserstoff-Antriebstechnologie revolutionieren, sind sich die Erlanger Forscher um Bernd Eckhardt und Stefan Matlok sicher: Mit einem Wirkungsgrad vom 99 Prozent schlägt er alles Dagewesene.

            KI in der Praxis: Das ADA Lovelace Center

              Seit Ende 2019 verknüpft das ADA Lovelace Center in Nürnberg neueste KI-Forschung mit Unternehmen aus der Industrie. Das Ziel: moderne KI-Technologien in gemeinsamen Projekten ausprobieren und weiterentwickeln.