BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Die Angst aller Frauen: Gewaltsame Übergriffe auf dem Heimweg

    Das Verbrechen an Sarah Everard in England hat den Blick auf ein gesellschaftliches Problem geschärft: Weltweit haben Frauen auf dem Heimweg Angst vor Übergriffen. Freundinnen schreiben sich, ob sie angekommen sind. Diese Initiativen könnten helfen.

    Dekadenz und dunkle Träume in der Alten Nationalgalerie Berlin

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Medusen, Sphinxen, Rätselwesen: Das Frauenbild der Symbolisten war selbst in ihrer Zeit überholt. Aber das aus den Gemälden sprechende Gefühl für Krise und Niedergang passt verblüffend gut in unsere Corona-Zeit. Jetzt in der Alten Nationalgalerie.

    "Deutschland muss die Gleichberechtigung verteidigen"

      Die ermordete Studentin in Freiburg, das erstochene Mädchen von Kandel, der Tod von Susanna aus Mainz - in allen Fällen liegt der Verdacht auf Migranten. Islam-Expertin Susanne Schröter glaubt, dass Deutschland sein Frauenbild verteidigen muss.

      Islamforscherin kritisiert Rollenverständnis junger Flüchtlinge

        "Bei uns zu Hause ist der Mann der Chef", "ein gutes Mädchen macht das nicht": Solche Sätze hört die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor immer wieder von minderjährigen Flüchtlingen. Sie spricht sogar vom "Problemfall umF". Von Veronika Wawatschek

        Iranische „Königin der Zahlen“ ist tot

          Nie zuvor hatte eine Frau die Fields-Medaille gewonnen. Dann bekam Maryam Mirzakhani den renommierten Preis, der auch gerne als Nobelpreis für Mathematik bezeichnet wird. Nun ist die Iranerin mit nur 40 Jahren an Krebs gestorben.

          Altherrenwitz-Parade mit Heiner Lauterbach

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Drei Herren im Auto, auf der Flucht vor einer türkischen Braut und ihren Brüdern. 30 Jahre nach der glorreichen Komödie "Männer" spielt Heiner Lauterbach nun in "Frauen" mit. Leider. Denn das Frauenbild dieser müden Klamotte ist sehr fraglich.

          Barbie-Puppe überwindet Magersucht

            Nach 56 Jahren gibt der US-Spielzeughersteller Mattel das stereotype magersüchtige Frauenbild der Barbie-Puppe auf: Die berühmteste Puppe der Welt gibt es nun auch in den Varianten "klein", "groß" und "kurvenreich". Das Original bleibt im Handel.

            So erklärt ein Islam-Experte die sexuellen Übergriffe

              Ein traditionelles Frauenbild und patriarchale Strukturen sind Ursachen für die sexuellen Übergriffe auf Frauen an Silvester. Das sagt der Erlanger Islam-Experte Mathias Rohe. Einen Lösungsvorschlag hat er auch. Von Michael Reiner.