BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Impfen nach Plan oder einfach drauf los: Was ist der rechte Weg?

    Tempo machen beim Impfen, das ist einhellige Auffassung aller Experten. Denn viele halten eine Durchimpfung für den einzig verlässlichen Ausweg aus der Pandemie. Doch um das richtige Vorgehen gibt es Streit.

    Giffey: Chancengleichheit bieten statt Blumen verteilen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Frauenministerin Franziska Giffey hat im BR-Interview anlässlich des internationalen Frauentages eine moderne Gesellschaft mit Chancengleichheit für Mann und Frau gefordert. Ihr Appell ging ausdrücklich auch an die Männer.

    Gurgelstudie: Warten auf die Zusage von Ministerien

      Ein Erlanger Unternehmer lässt seine Mitarbeiter im Pooling-Verfahren testen. Das spart Geld und Zeit. Regensburger Ärzte wollen das Verfahren nun auch an Schulen umsetzen. Noch fehlt aber das endgültige "Go" aus den Ministerien.

      Hartes Ringen um Öffnung von Schulen und Kitas

        Kitas und Schulen sollen oberste Priorität haben, wenn über Lockerungen in der Corona-Krise diskutiert wird. Kanzlerin Merkel, aber auch Mediziner und Lehrer warnen vor einem zu frühen Start. Doch einige Länder wollen bereits nächste Woche öffnen.

        Familienministerin Giffey fordert Schritte zu Kita-Öffnungen

          Knapp eine Woche vor den nächsten Bund-Länder-Beratungen stellt sich die Frage: Werden die Corona-Einschränkungen gelockert - in Schulen und Kitas, aber auch anderswo? Auch die Diskussion um Rechte für Geimpfte nimmt Fahrt auf.

          FU Berlin prüft Giffeys Doktorarbeit zum zweiten Mal

            Die Freie Universität Berlin unterzieht die Doktorarbeit von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey einer weiteren Prüfung. Das Verfahren soll möglichst bis Ende Februar 2021 abgeschlossen werden. Giffey verzichtet zukünftig auf ihren Doktortitel.

            Nach Verzicht auf Doktortitel: Druck auf Giffey hält an
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Familienministerin Giffey (SPD) will ihren Doktortitel nicht mehr führen - sie hat damit auf Plagiatsvorwürfe um ihre Dissertation reagiert. Der Koalitionspartner CDU und Teile der Opposition sind unzufrieden. Sie sehen den Fall noch nicht gelöst.

            Familienministerin Giffey verzichtet künftig auf Doktortitel
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Bundesfamilienministerin Giffey hat angekündigt, künftig auf ihren Doktortitel zu verzichten. Sie wolle nicht, dass die Vorwürfe Teil politischer Auseinandersetzungen seien. Für den SPD-Landesvorsitz in Berlin will sie aber weiterhin kandidieren.

            Dienstwagen: Spitzenpolitiker fahren oft mit hohem CO2-Ausstoß
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Deutsche Umwelthilfe überprüft die Dienstwagen von Spitzenpolitikern regelmäßig auf ihre Umweltfreundlichkeit. Den schmutzigsten Wagen im Bundeskabinett fährt nicht mehr Verkehrsminister Scheuer (CSU), sondern eine SPD-Politikerin.

            Corona-Pandemie: Pflegemangel wird zum Problem

              In der zweiten Corona-Welle wird der Mangel an Pflegekräften zum großen Problem, warnen Ärztevertreter. Beim Pflegegipfel in Berlin dankt Bundeskanzlerin Angela Merkel den Pflegekräften und will sie vor zu hoher Arbeitsbelastung schützen.