BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ausnahmedenker: Jürgen Habermas bekommt arabischen Kulturpreis

    Viele Werke von Jürgen Habermas wurden schon ins Arabische übersetzt. Wie wichtig sie für den interkulturellen Dialog sind, zeigt jetzt eine Geste: Die Vereinigten Arabischen Emirate würdigen den Philosophen mit einem ihrer wichtigsten Preise.

    Sonntag, 20. Mai: Das war der Tag

      BAMF wollte Asylaffäre "geräuschlos" aufklären +++ FC Bayern und Fans verabschieden Trainer Heynckes ++ Eltern von Schulschwänzern angezeigt +++ Söder will die Beziehungen zu Tschechien verbessern +++ Pfingstpredigt befasst sich mit der Kreuzdebatte

      Montag, 29.01.2018 - Das war der Tag

        Empörung über Abgastests mit Menschen und Affen +++ Scharf kritisiert Zwangsgeld gegen Bayern +++ Flüchtiger Sexualstraftäter in Frankfurt gefasst +++ Chancen für sozial benachteiligte Schüler verbessert +++ Russlands Paralympic-Team ausgeschlossen

        Die schlaue Autowelt von morgen bei der CES

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Natürlich ist die CES eine klassische Messe für Unterhaltungselektronik. Doch was man dieses Jahr in Las Vegas sieht, ist auch direkte Konkurrenz zu den großen Automobilmessen in Frankfurt, in Genf oder in Detroit. Von Marcus Schuler

        Schlagzeilen BR24/9

          TV-Duell endet laut Demoskopen mit Vorsprung für Merkel +++ USA drohen Nordkorea mit nuklearem Vergeltungsschlag +++ Frankfurt kehrt nach Bombenentschärfung zur Normalität zurück +++ BLLV warnt vor Lehrermangel +++ Deutsche Volleyballer holen Silber

          Was dem Marx sein Engels, war dem Max Horkheimer sein Felix Weil

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Frankfurter Schule, zu der Philosophen und Sozialforscher wie Theodor W. Adorno und Max Horkheimer zählten, ist weltberühmt. Nun porträtiert ein Buch den kaum bekannten Mäzen des Frankfurter Instituts für Sozialforschung. Von Knut Cordsen

          Droh-E-Mail wohl von deutscher IP-Adresse

            Die E-Mail-Drohung, die zur Schließung von 900 Schulen in Los Angeles geführt hat, wurde wohl von einem PC abgeschickt, der eine IP-Adresse in Frankfurt nutzte. Das berichten mehrere US-Medien unter Berufung auf die Schulbehörde in Los Angeles.

            "Sturm-Frauen": Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts gewürdigt

              Die Kunst-Zeitschrift "Der Sturm" (1910 - 1932) war zu ihrer Zeit maßgeblich für die zeitgenössische Avantgarde-Szene. Malerinnen wie Else Lasker-Schüler und Gabriele Münter veröffentlichten dort Arbeiten. In Frankfurt sind sie jetzt zu sehen.