Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Over- und Badacting als Grundprinzip: "Amphitryon" in Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Herbert Fritsch, einst Schauspieler an Frank Castorfs Volksbühne, hat sich vor etwa zehn Jahren als Regisseur neu erfunden und inszeniert heute eine Art Turbo-Spaßtheater. An der Berliner Schaubühne hat er sich nun Molières "Amphitryon" vorgeknöpft.

Zuschauer-Tumult um Castorfs "Macht des Schicksals" in Berlin
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Minutenlang ging es hoch her in der Deutschen Oper Berlin: Zuschauer protestierten lautstark gegen Frank Castorfs Verdi-Inszenierung. Grund für die Aufregung: Sprechtexte von Curzio Malaparte und Heiner Müller. Der Regisseur gab sich gewohnt lässig.

Wie Frank Castorf Dürrenmatts "Justiz" auf die Bühne bringt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich werden Werke von Friedrich Dürrenmatt kaum noch gespielt, doch jetzt hat sich ausgerechnet Frank Castorf den Autor ausgesucht, allerdings hat er am Schauspielhaus Zürich kein Stück, sondern einen Roman auf die Bühne gebracht: "Justiz".

So war Frank Castorfs "Galileo Galilei" am Berliner Ensemble
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Was hat uns Galileo Galilei heute noch zu sagen – und was Bertolt Brecht? Das fragt Frank Castorf in seinem zweiten Stück für das Berliner Ensemble nach dem Ende bei der Volksbühne – und lässt das Theater von Brecht auf sein Gegenteil treffen.

Die Kaninchen hoppeln weiter: "Aus einem Totenhaus" in München
  • Artikel mit Bildergalerie

Starb die Revolution im Straflager? Leoš Janáčeks Oper ist ein düsterer Abgesang auf den Traum von einer besseren Gesellschaft. Frank Castorf inszenierte gewohnt ideen- und anspielungsreich und fand Trost in Mexiko. Nachtkritik von Peter Jungblut.

Chris Dercon, Intendant der Berliner Volksbühne, tritt zurück
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Heftig angefeindet wurde Chris Dercon schon, als er zum Nachfolger von Frank Castorf gekürt wurde - weit vor seiner ersten Spielzeit als Intendant. Jetzt tritt der Belgier nach wenigen Monaten von seinem Posten zurück.

Überlänge: Castorfs "Les Misérables" in zwei Versionen

    Berliner Theater-Zuschauer sind von jeher harte Kost gewohnt, doch der Regisseur Frank Castorf stellte sie mit seinen extra-langen Inszenierungen immer wieder vor Herausforderungen. Unter sechs Stunden geht es nicht ab, acht sind jetzt auch möglich.

    Frank Castorf inszeniert Victor Hugos "Les Misérables"

      Nach dem Ende seiner 25-jährigen Intendanz an der Berliner Volksbühne hat Frank Castorf nun wieder Regie geführt. Gestern Abend hatte seine Version von Victor Hugos "Les Misérables" am Berliner Ensemble Premiere. Von Sven Ricklefs

      Bayereuther Festspiele enden mit "Götterdämmerung"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach einer ruhigen Saison gehen die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth zu Ende. Zum letzten Mal zu sehen: Die "Götterdämmerung", ein Teil des umstrittenen "Rings des Nibelungen" in der Inszenierung von Frank Castorf.

      Keine Skandale: Bayreuther Festspiele gehen zu Ende

        Nach einer ruhigen Saison gehen am Montag die Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth zu Ende. Zum letzten Mal zu sehen: Die "Götterdämmerung", ein Teil des umstrittenen "Rings des Nibelungen" in der Inszenierung von Frank Castorf.