BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Mobbl" hat 150 Millionen Jahre auf dem Panzer
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach tagelanger Restaurierung eines Skeletts ist das Naturkundemuseum in Bamberg um 220 Kilogramm schwerer. Das Gerippe einer Riesenschildkröte, das den Spitznamen "Mobbl" trägt, ist nun das neue sensationelle Ausstellungsstück in dem Museum.

Miniausgaben des T. Rex: Keine eigene Dino-Art, sondern Teenies

    Gab es eine Miniausgabe des berühmten Tyrannosaurus Rex? Nach jahrzehntelangen Debatten um zwei kleine Skelette haben Forscher nun bewiesen, dass dem nicht so war. Nun ist klar: "Jane" und "Petey" aus einem Museum in USA waren einfach T. Rex-Teenies.

    Forscher entdecken Fossilien des ältesten Waldes der Erde

      Paläobotaniker haben Reste des weltweit ältesten Waldes in einem Steinbruch bei New York entdeckt. Im 386 Millionen Jahre alten Fels fanden sich versteinerte Wurzeln urzeitlicher Bäume. Der Fund dokumentiert auch einen Wendepunkt der Erdgeschichte.

      Rückblick: Das Jahr 2019 in Schwaben
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Eine Explosion lässt Menschen im Ostallgäu zusammenrücken, der aufrechte Gang begeistert die Welt und Augsburg freut sich über sein Wasser. Das Jahr 2019 in Schwaben brachte Skandale, Tragödien und Euphorie – und wird auch im nächsten Jahr wirken.

      Citizen Science: So helfen Bürgerforscher der Wissenschaft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bürgerwissenschaftler sind Forscher, die ihr Fachgebiet nicht studiert haben und trotzdem eng mit Universitäten zusammenarbeiten. Bei den Profis genießen sie oft großen Respekt. Viele haben Beachtliches geleistet - zum Beispiel im Altmühltal.

      Fossil "Udo": Grubenbetreiber will Fundstelle im Allgäu schützen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Sensationsfund in einer Lehmgrube im Allgäu könnte Fossilienjäger anlocken. Deshalb wird jetzt darüber nachgedacht, wie man die Fundstelle von "Udo" schützen kann. Allzu große Sorgen macht sich der Grubenbetreiber aber nicht.

      Fossil "Udo": Ostallgäuer freuen sich über Sensations-Fund
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Woher stammen die Vorfahren des Menschen? Antworten erhoffen sich Forscher vom Fossil "Udo", das im Ostallgäu entdeckt wurde. Der Fund zeigt, dass dort schon vor 12 Millionen Jahren ein Menschenaffe unterwegs war. In der Region ist die Freude groß.

      Der erste aufrecht gehende Menschenaffe war ein Bayer
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die ersten aufrecht gehenden Vorfahren des Menschen stammen offenbar aus Bayern und nicht aus Afrika. Fast zwölf Millionen Jahre alte Fossilien des "Danuvius guggenmosi" wurden im Allgäu gefunden. Eines von ihnen bekam den Namen von Udo Lindenberg.

      Hat sich der aufrechte Gang in Europa entwickelt?

        Im Ostallgäu, nahe der Tongrube Hammerschmiede, wurden 11,6 Millionen Jahre alte Knochen eines bislang unbekannten Menschenaffen gefunden. Er konnte nicht nur klettern, sondern auch aufrecht gehen - und das mehrere Millionen Jahre früher als gedacht.

        Frühe Vierfüßer lebten wohl im Wasser und nicht an Land

          Von den Tetrapoden, auf Deutsch Vierfüßer, stammen Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere ab. Sie waren die ersten Wirbeltiere, die das Land eroberten. Damit ließen sie sich aber anscheinend ziemlich Zeit, zeigen neu entdeckte Fossilien.