Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unwetter im Lkr. Aschaffenburg: Forstarbeiter von Ast verletzt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei den Aufräumarbeiten nach dem Unwetter im Landkreis Aschaffenburg ist ein Forstarbeiter in Alzenau von einem Ast getroffen und schwer verletzt worden. Der fünf Meter lange Ast fiel von einem Baum und prallte gegen Kopf und Oberkörper des Mannes.

Forst-Gewerkschaft fordert neue Waldstrategie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Wald ist in Gefahr: Davor warnen nicht nur Umweltschützer, sondern auch die oberbayerische Forst-Gewerkschaft. Sie fordert eine Waldstrategie und dafür mehr Personal in der Forstarbeit. Hitze und Trockenheit schädigen vor allem die Nadelwälder.

Winterschäden im Bergwald
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zuerst kam der Schnee, dann gab's die Stürme. Der Bergwald wurde in diesem Winter arg in Mitleidenschaft gezogen. Schnelle und kluge Forstarbeit ist nun das Gebot der Stunde.

Aufräumarbeiten nach Schneebruch an Strecke der Waldbahn

    Entlang der Strecke der Waldbahn zwischen Deggendorf und Zwiesel laufen aktuell Forstarbeiten. Mit schwerem Gerät werden Bäume und Äste entfernt, die unter den Schneemengen im Winter nachgegeben haben.

    Üchtelhausen: Bein eingequetscht - Forstarbeiter schwer verletzt

      Heute Vormittag musste ein Forstarbeiter im Wald bei Üchtelhausen im Landkreis Schweinfurt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Sein Bein wurde von einem Baumstamm eingequetscht

      Ochsenkopf: Bäume müssen wegen Schneemassen gefällt werden

        Entlang der Seilbahnen am Ochsenkopf müssen Forstarbeiter etwa 30 bis 40 Bäume fällen, die unter der Schneelast umknicken könnten. Am Mittwoch war ein Baum auf die Seilbahn gefallen und hatte den Skilift lahmgelegt.

        Forstarbeiter bei Baumfällarbeiten schwer verletzt

          Bei Baumfällarbeiten im Gramschatzer Wald ist ein Mann schwer verletzt worden. Der Forstarbeiter wurde von einem Baum weggeschleudert und zog sich Verletzungen am Kopf zu.

          Wollte Arbeiter umfahren: Dreieinhalb Jahre Haft für Autofahrer

            Wegen versuchten Totschlags ist heute ein 36-Jähriger zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Landshut sah es als erwiesen an, dass der 36-Jährige versuchte, mit seinem Auto einen Forstarbeiter zu überfahren.

            Mutmaßlicher "Verkehrsrambo" steht in Landshut vor Gericht

              In Landshut steht ab heute ein Mann vor Gericht, weil er versucht haben soll, einen Forstarbeiter absichtlich mit dem Auto zu überfahren. Dieser hatte sich nur mit einem Sprung retten können.

              Forstarbeiter erleidet schwerste Verletzungen

                Bei Baumfällarbeiten ist ein Forstarbeiter der Stadt Schweinfurt schwer verunglückt. Er wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Schweinfurter Krankenhaus geflogen werden musste.