BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schießen oder schonen? Der Streit um die Gämsen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Alpengams hat keine Ruhe mehr. Seit Jahren streiten Naturfreunde, Förster und Tierschützer darüber, ob sie genug Lebensraum bekommt. Das größte Problem: Niemand weiß genau, wie viele Gämsen es in Bayern eigentlich gibt.

Rohrbrunn: Holzversteigerung im Spessart
  • Artikel mit Video-Inhalten

Förster Manfred Parr aus Rohrbrunn im Spessart bereitet den Holzverkauf vor. An ihm ist es, die Braut auszusuchen, den Baumstamm, der beim Verkauf das meiste Geld einbringen soll.

Trockenheit in unterfränkischen Wäldern weiter problematisch

    In Sachen Trockenheit bleibt die Lage in den unterfränkischen Wäldern kritisch. Die vergangenen Niederschläge entspannten die Situation etwas – von Entwarnung kann aber keine Rede sein, so die Forstämter in Spessart, Steigerwald und im Raum Würzburg.

    Psychiaterin wird Missbrauchsbeauftragte im Bistum Würzburg

      Der Würzburger Bischof Franz Jung hat die Psychiaterin Ruth Ebbinghaus zur Missbrauchsbeauftragten für das Bistum ernannt. Die Fachärztin ergänzt das Team, zu dem bislang Sandrina Altenhöner und Thomas Förster gehören, für die nächsten drei Jahre.

      Umstrittene Baumfällungen sind "zulässig", trotzdem "kritisch"

        Das Landesamt für Landwirtschaft und Forsten hält die umstrittenen Fällungen in Kelheimer Naturschutzgebieten für zulässig. Das Bayerische Umweltministerium sieht sie jedoch kritisch. Die Regelungen seien "klar überarbeitungsbedürftig".

        Wildkatzen-Zählung im "Bundorfer Forst" startet

          Die bayernweit größte Wildkatzen Population lebt in den Haßbergen. Jetzt startet im "Bundorfer Forst" im Landkreis Schweinfurt das diesjährige Wildkatzen-Monitoring – und das hat für den gesamten Freistaat Modellcharakter.

          Immer mehr Frauen wollen Försterin werden
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ruhe, frische Luft und Natur - das Arbeitsumfeld eines Försters. Der Beruf wird für Jugendliche immer interessanter. Vermehrt Frauen wollen Försterin werden. Studiengänge wie zum Beispiel Forstmanagement freuen sich über steigende Zahlen.

          Nach Sturm Sabine: Aufräumarbeiten müssen schnell beginnen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sturmtief Sabine hat überall in Deutschland Spuren hinterlassen. Auch in den Wäldern Unterfrankens. Dort arbeiten die Förster mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden. Denn schon die nächste Gefahr droht.

          Röhrend schön: Deutscher Meister im Hirschrufen aus Unterfranken
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Fabian Menzel aus Nüdlingen in Unterfranken ist neuer deutscher Meister im Hirschrufen. Eine Disziplin, die Jäger und Förster beherrschen müssen, wollen sie Rotwild anlocken. Und der Nüdlinger hat die Jury überzeugt.

          Probleme im Frankenwald nach Sturmtief Sabine
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Sturmtief Sabine ist über Deutschland hinweg gezogen. Doch auch nach dem Sturm warnt das Amt für Landwirtschaft und Forsten in Stadtsteinach (Lkr. Kulmbach) vor Spaziergängen in fränkischen Wäldern. Waldarbeiter stehen vor einem Problem.