BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Reaktor-Vorfall Garching - Grüne werfen TUM Geheimhaltung vor

    Nach dem Austritt von radioaktiven Gasen am Forschungsreaktor Garching im Frühjahr werfen die Landtags-Grünen der Technischen Universität München „Tricksereien“ vor. Erst mit zeitlicher Verzögerung habe die TU das Umweltministerium informiert.

    Streit um Forschungsreaktor Garching
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wegen der Corona-Beschränkungen steht der Forschungsreaktor Garching seit Mitte März still. Wann die TU München als Betreiberin die Anlage wieder anfahren kann, ist nach wie vor offen – und das hängt nicht nur mit der Pandemie zusammen.

    Grüne: Kaum Nutzen des Reaktors Garching für Krebstherapie

      Die hohen Erwartungen an Krebsbehandlungen im Forschungsreaktor Garching haben sich wohl nicht erfüllt. Von einer "blamablen Pleite" sprechen die Landtags-Grünen, nachdem das Wissenschaftsministerium ihren Fragenkatalog beantwortet hatte.

      Bund Naturschutz klagt gegen Forschungsreaktor Garching

        Nördlich von München wird in einem Reaktor mit hoch angereichertem Uran geforscht. Das ist seit Jahren umstritten - auch wegen Zwischenfällen. Gegner wollen den Betrieb des Reaktors nun gerichtlich stoppen.

        Radioaktivität: Weitere Kritik am Forschungsreaktor in Garching

          Im März und April ist im Forschungsreaktor FRM II in Garching radioaktives Material ausgetreten. Nun beschäftigt sich die Opposition im Landtag mit der Panne und dem Umgang damit. Auch von Umweltschützern kommt Kritik.

          Radioaktiver Austritt in Garching: Grüne fordern Konsequenzen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach dem Austritt von radioaktivem C-14 am Forschungsreaktor FRM II in Garching fordern die Grünen einen Betriebsstopp mindestens bis Jahresende. Auch SPD und Bund Naturschutz zeigen sich besorgt. Laut Umweltministerium bestand aber keine Gefahr.

          Radioaktivität am Forschungsreaktor Garching ausgetreten

            Am Garchinger Forschungsreaktor FRM II ist Radioaktivität ausgetreten - für Menschen und Umwelt bestand nach Angaben des Betreibers, der TU München, aber zu keiner Zeit Gefahr. Der Jahresgrenzwert wurde so um 15 Prozent überschritten.

            Zwangspause beendet: Garchinger Reaktor läuft wieder
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Ab sofort läuft der Forschungsreaktor Garching bei München wieder im Normalbetrieb und produziert Neutronen. Der Reaktor stand seit März still, weil es an neuen Brennelementen fehlte.

            Versteinerte Dino-Eier werden untersucht
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Am Forschungsreaktor der TU München werden derzeit drei versteinerte Eier eines vogelähnlichen Dinosauriers untersucht. Die Neutronenstrahlen des Reaktors können ins Gestein eindringen und dort feinste Strukturen von Knochen sichtbar machen.

            100 Sekunden Rundschau: 60 Jahre Atom-Ei Garching
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Festgottesdienst in Wittenberg: 500 Jahre Thesenanschlag +++ UN-Umweltprogramm stellt Klimaschutzbericht vor +++ Schwierige Bergung vor Langeoog +++ Brand auf Nürnberger Grundschule-Gelände