BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Brasilien: Stecken Farmer hinter Bränden in Naturschutzgebiet?

    Greenpeace hat 15 brasilianische Rinderzüchter identifiziert, die mitverantwortlich für die Pantanal-Brände 2020 sein sollen. Fleisch dieser Farmer könnte auch auf deutschen Tellern gelandet sein.

    Gierig auf Fleisch – geizig im Preis?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kommt hierzulande Fleisch auf den Tisch, dann am liebsten vom Schwein. Auch, weil es billig ist. Der Schlachtpreis pro Kilo: unter zwei Euro. Landwirte fordern einen angemessen Fleisch-Preis. Nur so könnten sie Tierwohl und Qualität gewährleisten.

    Reihentestung offenbart Coronafälle in Bamberger Schlachthof
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehrere Mitarbeiter des städtischen Schlachthofs Bamberg sind positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Weitere Kontaktpersonen der Infizierten sind in Quarantäne. Der Schlachtbetrieb geht weiter.

    Schlachtstau: Ställe überfüllt - Bauernpräsident schlägt Alarm

      Schweine werden in Maschinenhallen ausquartiert, weil sie immer größer werden und keinen Platz mehr in den Ställen haben: Das ist eine Folge des Schlachtstaus nach Corona-Infektionen in Schlachthöfen. Die Bauern fordern dringend Abhilfe.

      Fleischkonzern Vion schließt Nocker-Standort in Germaringen

        Der Fleischkonzern Vion schließt den Traditionsstandort der Firma Nocker in Germaringen. Das Unternehmen stellt die Produktion in dem fleischverarbeitenden Betrieb zum Ende des Jahres ein. 80 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

        Corona-Ausbruch in Traunsteiner Fleischbetrieb: 41 Infizierte

          Erneut wurden Corona-Infektionen in einem Fleischbetrieb festgestellt: Bei der Bayernfleisch GmbH in Traunstein sind dem dortigen Landratsamt zufolge 41 Beschäftigte positiv auf das Virus getestet worden.

          Schärfere Regeln für Fleischindustrie – weiter Koalitionskrach

            Ein Gesetz, das der Fleischindustrie schärfere Regeln auferlegt, hätte eigentlich bereits .den Bundestag passieren sollen. Aber die Fronten in der Koalition sind verhärtet.

            Schärfere Regeln für Fleischindustrie: Streit im Bundestag

              Ein Gesetz, das der Fleischindustrie schärfere Regeln auferlegt, wird der Bundestag auch diese Woche nicht verabschieden. Die Fronten von SPD und CDU/CSU sind im Streit verhärtet. Eigentlich sollen die neuen Regeln zum 1. Januar in Kraft treten.

              Neue Doku: Warum die Zustände in Schlachthöfen uns alle angehen
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Seit Corona steht die Fleischindustrie in den Schlagzeilen, Regisseurin Yulia Lokshina beschäftigt sich schon länger mit dem Thema. Und es betrifft die ganze Gesellschaft, wie ihre ungewöhnliche Doku zeigt. Inhaltlich wie künstlerisch ein Abenteuer.

              "jetzt red i": Streit um Fleischproduktion
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die Schweinezucht stecke in einer tiefen Krise, beklagen niederbayerische Großbauern. Während Grünen-Fraktionschef Hartmann die Standards in den Ställen weiter anheben will, verteidigt Landwirtschaftsministerin Kaniber die bayerischen Betriebe.