BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Türkischer Präsident Erdogan warnt vor neuer Flüchtlingskrise

    Gerade erst erklärte Griechenland, für 2020 würden 100.000 neue Migranten auf den Inseln erwartet. Nun warnt der türkische Präsident Erdogan vor steigenden Flüchtlingszahlen. Sein Land werde diesen Zustrom "nicht alleine schultern können".

    Versprochen - gehalten: GroKo ist laut Studie besser als ihr Ruf
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Oktober will die Große Koalition ihre Halbzeitbilanz ziehen. Vor allem die SPD muss dabei entscheiden, ob sie Teil der GroKo bleiben will. Laut einer Studie sollte sie das Bündnis beibehalten - das Halbzeit-Ergebnis sei "rekordverdächtig".

    #Faktenfuchs: Wer begeht antisemitische Straftaten in Bayern?

      Die Statistiken zu antisemitischen Straftaten werfen viele Fragen auf: Wer sind eigentlich die Verdächtigen? Einigen geht es darum, den Anstieg der Fälle mit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen zu verbinden. Doch ist das richtig?

      Frontex-Chef warnt vor neuer Hauptroute für Flüchtlinge

        Der Chef der EU-Grenzschutzbehörde Frontex, Fabrice Leggeri, hat vor steigenden Flüchtlingszahlen auf der westlichen Mittelmeer-Route von Marokko nach Spanien gewarnt.

        Unionsstreit: Interview mit Prof. Ursula Münch
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Politikexpertin der Akademie für poltiische Bildung Tutzing erklärt den Streit innerhalb der Union damit, dass es rechtliche Regelung gibt, die für widersinnig gehalten werden. Dies möchte die CSU klären und eine nationale Regelung schaffen.

        Flüchtlingszahlen: Eine kleine Zahl für einen großen Streit
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Flüchtlingezahlen sind stark zurückgegangen. Waren es im Januar 2016 noch 22.000 Menschen, die über den Freistaat in die Bundesrepublik einreisten, so sank die Zahl im Dezember 2017 auf 1.400 Menschen. Eine kleine Zahl für einen großen Streit.

        100 Sekunden Rundschau: Österreich übt "Migranten-Abwehr"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Merkel zu Asylpolitik: "Mit Afrika besser kooperieren" +++ Deutsches Rettungsschiff "Lifeline" darf doch in Malta anlegen +++ Kommission: Mindestlohn soll 2019 auf 9,19 Euro steigen ++ Bayerisches Kabinett will Forschungsoffensive starten

        UNHCR: Im Asylstreit wird ein kleines Problem groß gemacht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Deutschland kommen seit dem Rekordjahr 2015 immer weniger Flüchtlinge an. Der globale Trend ist gegenläufig: 2017 waren 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht, knapp drei Millionen mehr als im Vorjahr.

        Flüchtlingszahlen weltweit so hoch wie nie zuvor
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht, wie im vergangenen Jahr. Laut dem UN-Flüchtlingshilfswerk suchten mehr als 68 Millionen Menschen in anderen Ländern Schutz.

        Elmar Brok, CDU: "Europa in der Flüchtlingsfrage handlungsfähig"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok hält die Aussage, es passiere nichts in puncto Asyl in Europa, für falsch. Immerhin habe der EU-Türkei-Deal dazu geführt, dass die Flüchtlingszahlen in den letzten Jahren drastisch gesunken seien.