BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Die verlorenen Kinder von Lesbos

    Ungefähr 2.500 Kinder und Jugendliche wohnen im griechischen Flüchtlingslager Kara Tepe – ohne Strom und Perspektive. Ihre Lage wird immer dramatischer. Viele sprechen seit Monaten nicht mehr, manche wollen nur noch sterben. Ein Besuch auf Lesbos.

    Sexualisierte Grenzgewalt bei Abschiebung aus Kroatien

      In Berichten über illegale Abschiebungen entlang der kroatisch-bosnischen Grenze erzählen Flüchtende und Migranten auch von sexualisierter Gewalt durch kroatische Polizisten. Kroatische Behörden dementieren das. Hier kommen zwei Zeugen zu Wort.

      Nach Abschiebungen - "Seehofers Afghanen" sind zurück

        Im Juli 2018 wurden 69 Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Einige sind nun wieder zurück in Deutschland, ganz legal. Die Fälle zeigen die Widersprüchlichkeit der deutschen Asyl- und Einwanderungspolitik.

        Flüchtlingsunterkunft in Obernburg soll Finanzamt weichen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Obernburg am Main steht eine von derzeit 42 Erstaufnahmeeinrichtungen in Unterfranken – mitten im Ort. Nach anfänglicher Skepsis melden die Anwohner keine Probleme. Doch nun müssen die Flüchtlinge ausziehen: ein neues Finanzamt soll gebaut werden.

        Landtag lehnt Petition für Abschiebestopp eines Iraners ab

          Droht dem Iraner Ebrahim J. in seiner Heimat Verfolgung? Weil die Türkei dies beim Zwischenstopp seines Abschiebeflugs so sah, wurde die Aktion abgebrochen. Doch seine Petition, weitere Abschiebeversuche zu stoppen, hat der Landtag nun abgelehnt.

          Abschiebung gescheitert: Landtag entscheidet über Schicksal

            Es ist ein außergewöhnlicher Fall: Deutsche Behörden wollten Ebrahim J. in den Iran abschieben. Doch in Istanbul verweigerten türkische Beamte plötzlich den Weiterflug. Heute entscheidet der bayerische Landtag über das Schicksal des Mannes.

            Umstritten: Ausbildungsvisum für abgelehnte Asylbewerber

              Heute soll eine Sammelabschiebung vom Flughafen München aus nach Afghanistan starten. Für abgelehnte Geflüchtete gibt es allerdings ein Schlupfloch, um doch noch in Bayern arbeiten zu können – über ein Ausbildungsvisum. Es ist ein umstrittener Weg.

              Rapid-Rabbit: So zerlegte Böhmermann die Frontex-Grenztruppe

                Mit Mut zum Sarkasmus nahm der ZDF-Satiriker die Flüchtlingspolitik der EU auseinander: Vor allem die Grenztruppe Frontex wurde als "aufgeblähte" Agentur kritisiert, die lieber Drohnen als Rettungsboote kauft und mit Kriegsverbrechern paktiert.

                "Menschenunwürdig": Viele Corona-Fälle in Bamberger Ankerzentrum

                  Im Ankerzentrum in Bamberg hat sich das Virus schnell verbreitet. Mehr als 200 Bewohner sind in Quarantäne. Der Bayerische Flüchtlingsrat bezeichnet die Situation als menschenunwürdig, die Regierung weist Kritik zurück und appelliert an die Bewohner.

                  Flüchtlingsrat empört: Nürnbergerin soll abgeschoben werden

                    Eine in Nürnberg geborene Frau soll nach Äthiopien abgeschoben werden. Das stößt beim Bayerischen Flüchtlingsrat auf Unverständnis. Die Stadt hingegen verteidigt die Entscheidung: Die 22-Jährige sei eine Intensivtäterin.