Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Augsburger Gewalttat: Herkunftsnennung sorgt für Diskussion

    Die Herkunft von Tätern spielt seit 2015 in der medialen Berichterstattung eine wichtige Rolle. So auch nach der Gewalttat in Augsburg. Ein Journalismus-Forscher kritisiert, dass die Wahrheit verzerrt werde. Die Mehrheit der Täter seien Deutsche.

    Mehr als nur Schule: Endlich mehr Platz in der SchlaU-Schule

      Sie ist ein Sprungbrett ins Berufsleben für junge Geflüchtete: Die SchlaU-Schule in München. Mit Unterstützung der STERNSTUNDEN gibt es jetzt für die über 300 Schüler neue Klassenzimmer. Eine Schule, die für die Schüler, mehr als nur Schule ist.

      Nach Urteil: Landtag diskutiert über Integrationsgesetz
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Integrationsgesetz der CSU ist in Teilen verfassungswidrig – zu diesem Urteil kam der bayerische Verfassungsgerichtshof Anfang dieser Woche. In der aktuellen Stunde hat sich der Landtag heute ausführlich mit dieser Entscheidung befasst.

      Rettungsschiff "Alan Kurdi" bringt 61 Menschen nach Sizilien

        Das Rettungschiff "'Alan Kurdi" der Regensburger Seenotrettungs-Organisation "Sea Eye" darf in einem italienischen Hafen anlegen. Die Entscheidung kam erst nach tagelanger Wartezeit mit medizinischen Notfällen.

        Kein Geld für Asyl-Rechtsberatung
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Wohlfahrtsverbände sehen die unabhängige Rechtsberatung für Asylsuchende in Gefahr. Die Flüchtlingshilfsorganisation Pro Asyl wendet sich deshalb mit einem Appell an die heute beginnende Innenministerkonferenz.

        Landtagsvize Hold will Abschiebestopp für Nicht-Straftäter

          Am Dienstag soll der 30. Abschiebeflug nach Afghanistan stattfinden. Laut Flüchtlingsrat sind erneut einige Personen an Bord, die als sehr gut integriert gelten. Landtagsvize Hold fordert nun, die Abschiebeflüge für Nicht-Straftäter auszusetzen.

          Urteil zur Leitkultur: Appell darf sein, Pflicht nur bedingt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Opposition spricht von einer CSU-Schlappe, die Staatsregierung sieht sich bestärkt: Aus dem Urteil zum Integrationsgesetz lässt sich viel herauslesen - der Leitkultur-Gedanke wird aber weder grundsätzlich bestätigt noch verworfen. Eine Analyse.

          Bayerisches Integrationsgesetz teilweise verfassungswidrig
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bayerns Integrationsgesetz verstößt teils gegen die Landesverfassung. Laut Verfassungsgerichtshof sind verpflichtende Werte-Kurse für Migranten ein unzulässiger Eingriff in die Meinungsfreiheit. SPD und Grüne fordern von der Regierung ein Umdenken.

          Urteil: Facebook muss Hassrede über Flüchtlinge freigeben

            Facebook muss ein Profil trotz heftiger Aussagen über Flüchtlinge wieder freigeben. Das hat das Münchner Landgericht entschieden. Ein Nutzer hatte gegen die Sperrung seines Accounts wegen einer verbotenen Hassrede geklagt – und bekam Recht.

            Gerolzhofen: Große Hilfsbereitschaft für ausgewiesene Familie

              Die Unterstützung in Gerolzhofen für eine in die Ukraine ausgewiesene Familie ist groß. Freunde starteten eine Internetpetition, um zu erreichen, dass die gut integrierte Familie, die am Donnerstag Deutschland verlassen musste, zurückkehren darf.