BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum beim Straßenbau auf Kosten der Umwelt geklotzt wird
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayern vernachlässige die Sanierung von Staatsstraßen gegenüber dem Neubau, kritisiert der Rechnungshof seit Jahren. Aber wenn saniert wird, wird meistens gleich noch ausgebaut. In Schwaben kämpft eine Bürgerinitiative für eine schlanke Variante.

Frasdorf: Protest gegen A8-Ausbau am Chiemsee
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Etwa 100 Bürger haben dagegen protestiert, dass die Autobahn auf einer Strecke von zehn Kilometern von vier auf sechs Spuren erweitert werden soll. Kritisiert werden die hohen Kosten, der Flächenverbrauch und die Naturzerstörung.

Naturschützer kritisieren Förderpraxis für Straßen in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rund 250 Millionen Euro Zuschüsse bekommen die Kommunen in Bayern jedes Jahr vom Freistaat, um Straßen auszubauen. Naturschützer kritisieren diese Förderpraxis, denn der Freistaat trage dadurch zum Flächenverbrauch in Bayern bei.

Flächenverbrauch geht trotz strenger Vorgaben weiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In keinem anderen Bundesland wird so viel gebaut wie in Bayern: Pro Tag gehen hier zehn Hektar Natur verloren – das entspricht in etwa 14 Fußballfeldern. Die Landesregierung ergreift Gegenmaßnahmen, aber die gehen Naturschützern nicht weit genug.

Ortsumgehungen und Straßen ohne Flächenverbrauch - geht das?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Knapp zwölf Hektar Landschaft werden in Bayern täglich verbaut – allen Verpflichtungen zum Flächensparen zum Trotz. Ein Drittel davon allein für Straßen und Wege. Selbst einfache Landstraßen werden zu Trassen. Die Suche nach Alternativen ist mühsam.

Vor der Stichwahl: neuer Schwung fürs Oberallgäu

    Ob Flächenverbrauch, Klimaschutz oder bezahlbare Wohnungen - bei der Stichwahl am Sonntag entscheidet sich, welchen Weg das Oberallgäu künftig einschlägt. Wir haben Alfons Hörmann und Indra Baier-Müller gefragt, mit welchen Ideen sie punkten wollen.

    Bund Naturschutz: Keine Gewerbegebiete in Waldgebieten

      Der Bund Naturschutz hat in seiner Jahresbilanz für die Oberpfalz den aus seiner Sicht immer noch zu hohen Flächenverbrauch kritisiert. Nach wie vor würden dort überdimensionierte Baugebiete geplant - oft in oberpfälzischen Waldgebieten.

      Lauinger stimmen gegen neues Einkaufszentrum
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Entscheidung war deutlich: In einem Bürgerentscheid haben sich die Meschen im schwäbischen Lauingen gegen den Bau eines neuen Einkaufszentrums ausgesprochen. Bürgermeisterin Katja Müller bedauerte die Entscheidung.

      Initiative sammelt Unterschriften gegen Logistikhalle

        Wallersdorfer Bürger wollen mit einem Bürgerbegehren den Bau einer Logistikhalle verhindern. Die Initiative kritisiert den enormen Flächenverbrauch und dass es sich, anders als häufig behauptet, nicht um einen BMW-Standort handle.

        Wie auf verlassenen Bauernhöfen wieder Leben einkehrt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Flächenverbrauch in Bayern: ein Thema mit Zündstoff. Dabei gibt es im Freistaat noch viel Platz – zum Beispiel auf Bauernhöfen, die nicht mehr bewirtschaftet werden. Der Landkreis Donau-Ries versucht, solchen Höfen neues Leben einzuhauchen.