BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum beim Straßenbau auf Kosten der Umwelt geklotzt wird
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayern vernachlässige die Sanierung von Staatsstraßen gegenüber dem Neubau, kritisiert der Rechnungshof seit Jahren. Aber wenn saniert wird, wird meistens gleich noch ausgebaut. In Schwaben kämpft eine Bürgerinitiative für eine schlanke Variante.

Nach Streit um Flächenfraß: Logistikfirma zieht Pläne zurück

    Ein Betriebsgelände größer als der Ortsteil? Dazu wäre es beinahe in Röhrnbach im Landkreis Freyung-Grafenau gekommen. Nach Monaten des Streits mit einem Logistikunternehmen konnte nun der Bürgermeister schlichten.

    Grüne fordern stärkeren Schutz für Bayerns Feldhamster

      In Bayern gibt es nur noch wenige Feldhamster. Schuld sind unter anderem Flächenfraß und die Intensivierung der Landwirtschaft. Auch die Populationen in Unterfranken haben zu kämpfen. Die Grünen im Landtag fordern nun stärkere Schutzmaßnahmen.

      Naturschützer kritisieren Förderpraxis für Straßen in Bayern
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Rund 250 Millionen Euro Zuschüsse bekommen die Kommunen in Bayern jedes Jahr vom Freistaat, um Straßen auszubauen. Naturschützer kritisieren diese Förderpraxis, denn der Freistaat trage dadurch zum Flächenverbrauch in Bayern bei.

      Protest gegen Ausbau A8 München-Salzburg flammt wieder auf
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Ausbau der Autobahn A8 München-Salzburg ist ein Mega-Projekt im Landkreis Rosenheim. Noch hat sie vier Spuren und keinen Standstreifen. Das könnte sich ändern. Im Chiemgau wehren sich jetzt erneut die Gegner des Autobahnausbaus.

      Streit ums Baurecht: Für Flächenfraß oder gegen Wohnungsnot?
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Leichter Bauland ausweisen, um den Wohnungsmangel zu bekämpfen - dafür wurde vor rund drei Jahren das Baurecht vorübergehend geändert. Inzwischen gibt es daran viel Kritik, nicht nur von Umweltschützern. Trotzdem soll der Paragraph verlängert werden.

      Flächenverbrauch geht trotz strenger Vorgaben weiter
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In keinem anderen Bundesland wird so viel gebaut wie in Bayern: Pro Tag gehen hier zehn Hektar Natur verloren – das entspricht in etwa 14 Fußballfeldern. Die Landesregierung ergreift Gegenmaßnahmen, aber die gehen Naturschützern nicht weit genug.

      Naturschützerprotest gegen geplantes Gewerbegebiet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Bund Naturschutz und der Landesbund für Vogelschutz haben gegen ein geplantes Gewerbegebiet in Teublitz protestiert. Das Projekt zerstöre Waldfläche und vernichte geschützte Tiere. Das Projekt schaffe Arbeitsplätze, argumentieren andere.

      Ortsumgehungen und Straßen ohne Flächenverbrauch - geht das?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Knapp zwölf Hektar Landschaft werden in Bayern täglich verbaut – allen Verpflichtungen zum Flächensparen zum Trotz. Ein Drittel davon allein für Straßen und Wege. Selbst einfache Landstraßen werden zu Trassen. Die Suche nach Alternativen ist mühsam.

      Kritik an neuem "Bilderbuch-Baugebiet" in Frauenau

        In Frauenau im Bayerischen Wald ist ein neues Baugebiet geplant - ausgerechnet in einem beliebten Naherholungsgebiet. Der Bund Naturschutz kritisiert, dass sich das landschaftlich schöne Areal durch die Bebauung völlig verändern würde.