BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Biber macht Obervolkacher Teichbetrieb zu schaffen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Biber ist zwar kein Fischfresser. Großen Schaden kann er in einem Fischzuchtbetrieb trotzdem anrichten. Im Teichbetrieb Gerstner aus Obervolkach im Landkreis Kitzingen hat er viele Dämme so stark unterhöhlt, dass Einsturzgefahr besteht.

Karpfenzüchter beklagen Absatzeinbruch wegen Corona
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weil Gasthäuser und Restaurants seit Anfang November geschlossen sind, bleiben die Karpfenzüchter in der Oberpfalz auf ihrer Ware sitzen. Die Branche hofft auf ein Ende des Teil-Lockdowns.

Fliegenlarven als Fischfutter für Aquakulturen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Larven der Schwarzen Soldatenfliege sind proteinreich und ein ideales Futter für die Fischzucht. Sie könnten Fischmehl ersetzen und sogar eine nachhaltige Verwertung regionaler Reststoffe schaffen. Doch da gibt es einige Hürden zu überwinden.

Biber-Bau abgerissen: Fischzüchter verklagt Markt Hutthurm

    Der Markt Hutthurm (Lkr. Passau) hatte 2018 einen Biber-Bau entfernt. Die Folge: Schmutzwasser ergoss sich in einen Fischweiher. 5.800 Fische verendeten. Der betroffene Fischzüchter verklagte daraufhin den Markt. Jetzt geht der Fall in Berufung.

    Start in die Karpfensaison - Eröffnung in Fensterbach

      Die Karpfensaison hat begonnen. Für das Wachstum der Fische sei das Wetter in diesem Sommer - warm, aber trotzdem genug Regen - ideal gewesen, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) in Fensterbach.

      Trebgast wehrt sich gegen Gerüchte um einen Wels im Badesee

        Nachdem ein Vater und seine erst vier Jahre alte Tochter im Trebgaster Badesee ertrunken sind, sieht sich die Gemeinde viel Kritik ausgesetzt. Gerüchte von Wels, Waller und Strudel machen die Runde. Bürgermeister und Fischzüchter treten dem entgegen.

        Coronavirus verändert auch die Fischerei und Fischzucht

          Raus aus dem Boot, rein in die Wathose. Die Beschränkungen und Vorschriften aufgrund des Coronavirus betreffen auch die Fischerei und die Fischzucht. Die Branche muss umdenken und sieht die Krise teils auch als Chance.

          Straubinger Fischzüchter bieten "Steckerlfisch To-Go"
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Corona-Auflagen in Bayern sind gelockert. Aber: Noch immer gibt es Einschränkungen - Volksfeste zum Beispiel gibt es dieses Jahr wohl keine. Das trifft nicht nur die Schausteller hart, sondern auch die Gastronomen auf den Festen.

          Fischzucht: Fast jeder zweite Karpfen kommt aus Mittelfranken

            Fast jeder zweite bayerische Karpfen kommt aus Mittelfranken. 911 Tonnen haben die mittelfränkischen Fischzüchter im vergangenen Jahr produziert. Insgesamt war 2017 für die Fischzüchter aber kein so gutes Jahr. Von Christian Schiele

            Kaviar vom Königssee
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Fische, die wir auf dem Teller haben, sind oft tausende Kilometer gereist oder waren ihr Leben lang in Aquarien eingesperrt. In der Nähe des Königssees gibt es allerdings zwei Fischzüchterinnen mit "glücklichen Stören" und ganz besonderem Rogen.