BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Paulinchen neu im Nürnberger Tiergarten

    Im Nürnberger Tiergarten hat sich heute eine neue Bewohnerin der Öffentlichkeit vorgestellt. Paulinchen ist ein Fischotterweibchen und kommt aus dem Otterzentrum Hankensbüttel in Niedersachsen nach Franken.

    Fischotter siedeln sich an der Isar an

      Für die Münchner Isarfischer hat es zum Jahresbeginn eine Überraschung gegeben: Der Fischotter hat sich an der Isar angesiedelt. Eigentlich ein Erfolg, denn das Tier lebt nur dort, wo die Natur sauber ist. Doch nicht jeder ist glücklich darüber.

      Schäden durch Fischotter: Einzelne Tiere sollen getötet werden
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Fischotter sorgt in Niederbayern und der Oberpfalz weiter für heftige Diskussionen. Immer mehr Fischzüchter und Fischereiverbände klagen darüber, dass die Tiere manche Gewässer regelrecht leer fressen. Jetzt sollen einzelne Otter getötet werden.

      Fischotter bedroht die Existenz der oberfränkischen Teichwirte

        Erst waren es die Biber, die Probleme machten – nun sind es die Fischotter: Die Tiere breiten sich in Oberfranken immer mehr aus. Das freut die Tierschützer, die Teichwirte hingegen bangen um ihre Existenz.

        Petri Heil! – Die Karpfensaison ist eröffnet
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Landkreis Tirschenreuth in der Oberpfalz haben Teichwirte die ersten Karpfen dieser Saison aus dem Wasser gefischt. Die Aussichten sind durchwachsen: Der langjährige Durchschnitt von 6.000 Tonnen in Bayern wird wohl klar verfehlt.

        Fischotter-Schäden: Teichwirte bekommen mehr Geld

          Fischottergeschädigte Teichwirte in Ostbayern können auf Entschädigung vom Landwirtschaftsministerium hoffen. Wie das Ministerium heute mitteilte, werden bayernweit 250.000 Euro für betroffene Teichwirte bereitgestellt.

          Geschlossene Veranstaltung bei Bayerns Fischern
          • Artikel mit Bildergalerie

          Einige Fischereivereine in Oberbayern platzen aus allen Nähten. Kormorane und Otter nerven, und immer mehr wollen mitfischen. Der Bezirksfischereiverein Mühldorf hat jetzt einen Aufnahmestopp verhängt. Und ist nicht der Einzige. Von Angela Braun

          Wilderei aus Profitgier in Bayern nimmt zu
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wildkatze, Luchs, Fischotter - geschützte Tiere haben im Freistaat wieder eine Heimat. Doch einige schäbige Mitmenschen machen illegal Jagd - über 80 Wildvögel und viele Luchse und Ottern haben sie schon auf dem Gewissen.

          Hohe Zahl an getöteten Wildtieren in Bayern
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Fischotter, Luchs, Wildkatze oder Rotmilan - solche Wildtiere sind in Bayern selten und stehen unter einem besonderen Artenschutz. Trotzdem ist die Zahl der mutwillig getöteten Tiere nach wie vor sehr hoch. Von Katja Görg.

          Neuer Job: Der erste Fischotterberater in Bayern

            Niederbayerische Teichwirte können künftig ihre Probleme mit dem Fischotter bei einer neuen Anlaufstelle am Landwirtschaftsamt Regen lösen. Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) hat dort einen Fischotterberater vorgestellt.