BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Glückstag an der Würm: Drei riesige Waller in einer Stunde
  • Artikel mit Bildergalerie

Christian Geuß fischt an der Würm, seit er denken kann. Schließlich ist er auch in der Nähe des Flusses im Landkreis München aufgewachsen. Aber das, was ihm vor Kurzem passiert ist, hat er noch nie erlebt.

Fischerei in Neuseeland: Tödliche Haken bedrohen Albatrosse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich ist Neuseeland das Paradies für Albatrosse schlechthin. Hier leben hunderttausende Brutpaare. Doch sie sind bedroht. Delfine werden geschützt, aber den Albatrossen kommt niemand zur Hilfe. Ihr Feind sind die Fischer und ihre Köderhaken.

Nachhaltige Fischerei: Größere Renken im Ammersee
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Renken im Ammersee sind derzeit etwa doppelt so schwer wie vor fünf Jahren. Das liegt nicht nur an den Nährstoffen im Wasser und der Temperatur, sondern auch daran, wie gefischt wird. So gehen die Fischer jetzt "nachhaltig" auf Fischfang.

Island: Kein Walfang im Corona-Jahr - Ende einer Ära?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich könnten Islands Walfänger auch in diesem Jahr wieder 378 Tiere fangen. So billigen es die Fangquoten der Regierung. Doch im Corona-Jahr haben die beiden Walfangunternehmer angekündigt, an Land zu bleiben. Einer will endgültig hinwerfen.

Fischfang verursacht jährlich 640.000 Tonnen Plastikmüll im Meer

    Rund zehn Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen gehen auf zurückgelassenes Fischereigerät zurück. Für Meerestiere ist dieser Müll häufig tödlich. Sie verenden oft qualvoll in den Fangnetzen.

    Der bedrohteste Wal der Welt: Nur noch 19 Vaquitas übrig
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vaquitas sind Schweinswale und die Meeressäuger, die am meisten vom Aussterben bedroht sind. Mittlerweile leben weltweit vermutlich nur noch 19 Tiere. Bisherige Bemühungen konnten den massiven Rückgang im Golf von Kalifornien nicht aufhalten.

    Europäischer Aal: Bestand geht dramatisch zurück

      Experten schlagen Alarm: Der Europäische Aal, bei uns als fetter Räucherfisch beliebt, schwindet seit Jahren in seinem Bestand. Die Ursachen für den Rückgang sind noch weitgehend unklar.

      Mehr Heringe im Netz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Fischerei-Minister der Europäischen Union haben sich nach Angaben aus Brüssel auf neue Fischfangquoten geeinigt. Danach dürfen deutsche Fischer im kommenden Jahr rund 25 Prozent mehr Hering in der Nordsee fangen.

      Fangquoten für Hering werden gesenkt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach 20-stündigen Marathon-Verhandlungen haben sich die EU-Minister auf einen Kompromiss für die Fischfang-Quoten in der Ostsee verständigt. Demnach dürfen die Fischer im kommenden Jahr 39 Prozent weniger Hering aus der Ostsee holen als bisher.

      Angler und Berufsfischer streiten um den Dorsch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Für Dorsch aus der Ostsee gilt 2017 eine strenge Fangquote. Das sorgt für Streit zwischen Hobby-Anglern und Berufsfischern. Frieden schaffen könnten ein neuartiges Netz und mehr Flexibilität beim Fang.