BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Island: Kein Walfang im Corona-Jahr - Ende einer Ära?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eigentlich könnten Islands Walfänger auch in diesem Jahr wieder 378 Tiere fangen. So billigen es die Fangquoten der Regierung. Doch im Corona-Jahr haben die beiden Walfangunternehmer angekündigt, an Land zu bleiben. Einer will endgültig hinwerfen.

Fischfang verursacht jährlich 640.000 Tonnen Plastikmüll im Meer

    Rund zehn Prozent des Plastikmülls in den Ozeanen gehen auf zurückgelassenes Fischereigerät zurück. Für Meerestiere ist dieser Müll häufig tödlich. Sie verenden oft qualvoll in den Fangnetzen.

    Der bedrohteste Wal der Welt: Nur noch 19 Vaquitas übrig
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vaquitas sind Schweinswale und die Meeressäuger, die am meisten vom Aussterben bedroht sind. Mittlerweile leben weltweit vermutlich nur noch 19 Tiere. Bisherige Bemühungen konnten den massiven Rückgang im Golf von Kalifornien nicht aufhalten.

    Europäischer Aal: Bestand geht dramatisch zurück

      Experten schlagen Alarm: Der Europäische Aal, bei uns als fetter Räucherfisch beliebt, schwindet seit Jahren in seinem Bestand. Die Ursachen für den Rückgang sind noch weitgehend unklar.

      Mehr Heringe im Netz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Fischerei-Minister der Europäischen Union haben sich nach Angaben aus Brüssel auf neue Fischfangquoten geeinigt. Danach dürfen deutsche Fischer im kommenden Jahr rund 25 Prozent mehr Hering in der Nordsee fangen.

      Fangquoten für Hering werden gesenkt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach 20-stündigen Marathon-Verhandlungen haben sich die EU-Minister auf einen Kompromiss für die Fischfang-Quoten in der Ostsee verständigt. Demnach dürfen die Fischer im kommenden Jahr 39 Prozent weniger Hering aus der Ostsee holen als bisher.

      Angler und Berufsfischer streiten um den Dorsch
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Für Dorsch aus der Ostsee gilt 2017 eine strenge Fangquote. Das sorgt für Streit zwischen Hobby-Anglern und Berufsfischern. Frieden schaffen könnten ein neuartiges Netz und mehr Flexibilität beim Fang.

      Zu wenig Nährstoffe - zu wenig Fische
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Ringkanalisation um den Bodensee hat dafür gesorgt, dass der See immer sauberer wird. Damit wurde auch der Phosphat-Eintrag fast vollständig gestoppt. Der Fischfang geht deswegen seit Jahren zurück, weil die Fische keine Nahrung mehr finden.

      Der Tiefsee-Fischfang soll reduziert werden

        Die EU-Staaten wollen sensible Tiefsee-Fischbestände in den kommenden zwei Jahren weniger befischen. Darauf verständigten sich die EU-Fischereiminister einstimmig am Abend bei einem Treffen in Brüssel.

        DiCaprio schickt Internetnutzer auf Kontrollfahrt

          Ein Drittel aller Fische werden illegal gefangen. Dem Raubzug auf den Meeren will Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio nicht länger zusehen. Er startet heute die Website Global Fishing Watch, über die Nutzer künftig Fischräuber aufspüren können.