BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Finanzskandal im Vatikan: Kardinal vor Gericht

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es ist ein historischer Strafprozess: Erstmals sitzt ein Kardinal auf der Anklagebank des Vatikan - neben Brokern und Kirchenbeamten. Die Vorwürfe reichen von Veruntreuung über Erpressung bis hin zum Amtsmissbrauch.

Bamberger Boni-Affäre: Erste Stadträte fordern Starkes Rücktritt

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit Dezember ist bekannt, dass Prüfer im Bamberger Rathaus auf etliche zu unrecht gezahlte Boni und Pauschalen gestoßen sind. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue. Jetzt fordern die ersten Stadträte den Rücktritt des Oberbürgermeisters.

Bamberger Boni-Affäre: Wie viel müssen Mitarbeiter zurückzahlen?

    Im Rahmen der Boni-Skandals, bei der es um unzulässige Zahlungen an Mitarbeiter geht, hat die Stadt Bamberg ein Gutachten in Auftrag gegeben. Es könnte eine Klagewelle auslösen, wenn Mitarbeiter tatsächlich zu Rückzahlungen aufgefordert würden.

    Bamberger Boni-Affäre: Experte spricht von Verjährung

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Tausende Überstunden hat die Stadt Bamberg ohne rechtliche Grundlage an Mitarbeiter ausbezahlt. Ein Ausschuss will jetzt klären, ob die Stadt das Geld zurückfordern kann. Für einen Experten aus dem Verwaltungsrecht hingegen ist die Sache längst klar.

    Bamberger Boni-Affäre: Mitarbeitern droht Rückzahlung

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Boni-Affäre beschäftigt den Bamberger Stadtrat. Mitglieder beraten über die Folgen eines Schreibens der Regierung. Diese hatte zahlreiche Regelverstöße im Rathaus festgestellt. Mitarbeitern droht eine Rückzahlung jahrelanger Bonuszahlungen.

    Bamberger Boni-Affäre: Regierung stellt mehrere Verstöße fest

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Fall unberechtigt ausbezahlter Pauschalen und Boni im Bamberger Rathaus hat die Regierung von Oberfranken nun eine Entscheidung getroffen. Die Stadt Bamberg hat demnach mehrfach gegen Verordnungen und Tarifvereinbarungen verstoßen.

    Boni-Affäre Bamberg: Entscheidung der Regierung erwartet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Drei Monate lang hat die Regierung von Oberfranken die Bamberger Boni-Affäre geprüft. Jetzt bezieht sie Stellung. Es geht um die Frage, ob die Stadt Fehler gemacht hat, als sie an Mitarbeiter eine halbe Million an Boni und Pauschalen bezahlt hat.

    Opposition sieht "kollektives Aufsichtsversagen" bei Wirecard

      Im Wirecard-Untersuchungsausschuss hat die Opposition ein Sondervotum vorgestellt. "Kollektives Aufsichtsversagen" habe den "größten Börsen- und Finanzskandal der Nachkriegszeit" ermöglicht. Aber es gebe auch ganz klar politische Verantwortliche.

      Nach Razzia im Rathaus: Beben in Bamberg

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nicht nur das Bamberger Rathaus ist Ziel einer Razzia gewesen. Auch Häuser führender Köpfe der Stadtverwaltung wurden von Kripo und Staatsanwaltschaft durchsucht. Von einer Aktion nicht alltäglichen Ausmaßes ist die Rede. Der Rathauschef schweigt.

      Nach Wirecard-Skandal: Bafin will besser werden

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Damit sich ein Skandal wie bei Wirecard nicht wiederholt, will Bundesfinanzminister Scholz die Bafin reformieren. Die Finanzaufsicht soll mehr Befugnisse für wirksamere Kontrollen bekommen.