BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Familienunternehmen fordern Erleichterungen bei Erbschaftsteuer
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Deutschland werden neun von zehn Unternehmen als Familienbetriebe geführt. Meistens als Personengesellschaften - und die werden häufig mit Sätzen von mehr als 50 Prozent besteuert. Im Erbfall oder in einer Krise kann das zum Verhängnis werden.

Landkreis Cham bekommt bisher höchste Breitband-Förderung

    Im Landkreis Cham soll der Breitbandausbau vorangetrieben werden. 37 Gemeinden werden an das Gigabit-Netz angeschlossen. Der Freistaat unterstützt den Ausbau mit 63 Millionen Euro. Das ist der bisher höchste Breitband-Förderbetrag in Bayern.

    Staatsregierung will geplante Schulden-Obergrenze einhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zu Beginn der Haushaltsdebatte im Landtag benannte Bayerns Finanzminister Füracker (CSU) sein Dilemma: Planungssicherheit trotz Corona. Die Staatsregierung will die Schulden-Obergrenze von 20 Milliarden Euro unbedingt einhalten. Doch kann sie das?

    "Das Geld von morgen": Landtag berät Haushalt 2021

      Lange hat die CSU auf neue Schulden verzichtet und Altschulden abgebaut. Dann kam die Corona-Pandemie. Heute wurde der Haushaltsentwurf des bayerischen Finanzministers für 2021 erstmals im Landtag besprochen.

      Finanzminister stellt die Reform der Grundsteuer in Bayern vor

        Ab 2025 soll in Bayern eine neue, landeseigene Berechnungsgrundlage gelten. Der Freistaat nutzt die Vorlage des Bundes und weicht von dessen Grundsteuerberechnung ab. Der Entwurf der Staatsregierung sorgt auch für Diskussionen.

        Staat übernimmt Gewerbesteuer-Ausfälle zu 100 Prozent
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein Weihnachtsgeschenk an Bayerns Kommunen steht fest: Die hohen Verluste bei der Gewerbesteuer durch die Corona-Krise werden zu 100 Prozent ausgeglichen. Das hat Finanzminister Albert Füracker bekannt gegeben.

        Euro-Rettungsschirm: EU-Finanzminister billigen ESM-Reform

          Der Euro-Rettungsschirm ESM bewahrte in der Wirtschafts- und Finanzkrise vor Jahren vor allem Griechenland vor der Staatspleite. Nun soll er gestärkt werden - auch mit Blick auf mögliche neue Bankenkrisen.

          Laschet fordert neue Konzepte in der Corona-Krise

            In der Corona-Krise fordert NRW-Landeschef Laschet ab Januar neue Konzepte. Der Staat könne auf Dauer nicht Lockdowns mit Milliardenhilfen kompensieren. Kanzleramtschef Braun und Finanzminister Scholz sehen das allerdings anders.

            Coronavirus: Spahn rechnet mit Impfungen noch im Dezember
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Gesundheitsminister Jens Spahn zeigt sich optimistisch: Noch im Dezember könnten in Deutschland die ersten gegen Corona geimpft werden. Auch sein Kollege, Finanzminister Olaf Scholz meinte: Es könnte mit den Impfungen schneller losgehen als gedacht.

            B5 Börse: US-Börsen gehen nervös ins Wochenende
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Völlig überraschend hat der US-Finanzminister das Ende von Corona-Hilfen zum Jahreswechsel angekündigt. Das kam an der Wall Street nicht gut an. Die US-Börsen gaben nach.