BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Star Wars Schauspieler Andrew Jack verstirbt an Covid-19

    In den "Star Wars" Filmen spielte er die Rolle des Rebellenoffiziers General Ematt. Nun ist Andrew Jack an den Folgen einer Coronainfektion ums Leben gekommen. Er wurde 76 Jahre alt.

    Religion in der Popkultur: Die Serien "Ramy" und "Unorthodox"

      Religion spielt bei Netflix und anderen Streaming-Diensten zunehmend eine Rolle. Die Serie "Ramy" über den gleichnamigen muslimischen Mittzwanziger ist preisgekrönt. Ende März läuft die Serie "Unorthodox" an. Welches Bild wird da transportiert?

      "Kino on Demand": Wie Kinos sich in der Krise zusammentun
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Was wird aus einem Kino, das in der Corona-Krise wochenlang schließen muss? Um auch kleine Häuser am Leben zu halten, bietet ein solidarisch organisiertes Portal jetzt im Netz ungewöhnliche Filme an – für ein Publikum, das auch digital Tickets kauft.

      "Unorthodox": Eine Serie, die beflügelt

        Die Netflix-Serie erzählt eine hoffnungsvolle Coming-of-Age-Geschichte über eine junge Frau, die ihre ultraorthodoxe Gemeinde verlässt - inspiriert vom Leben der Autorin Deborah Feldman und ihrem Bestseller "Unorthodox".

        Corona-Krise: Theater Hof startet das Projekt Wohnzimmerbühne

          Das Theater Hof versorgt sein Publikum in der Corona-Krise über Facebook und Instagram mit Kultur. Schauspieler und Gast-Künstler filmen sich dabei zuhause selbst und stellen jeden Tag ein Video ins Internet.

          #BR24Zeitreise: Albert Uderzo gestorben
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Albert Uderzo als Zeichner und René Goscinny als Texter waren die kongenialen Erfinder von Asterix und Obelix. Nach dem Tod von Goscinny 1977 produzierte Uderzo die Asterxbände und –filme allein. Heute starb der große Zeichner im 93. Lebensjahr.

          Warum die Serie "Freud" an einen Kaiserschmarrn erinnert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          "4 Blocks" ist eine der wenigen deutschsprachigen Serien mit internationalem Potential. Erfunden hat sie der Wiener Filmemacher Marvin Kren. Jetzt startet sein neues Format auf Netflix: "Freud", eine Mini-Serie über den Begründer der Psychoanalyse.

          Was Pixar von Studio Ghibli und Hayao Miyazaki lernen kann

            Hayao Miyazaki wurde mit einem Goldenen Bären und einem Oscar ausgezeichnet. In deutschen Kinos sind nur wenige Filme von ihm gezeigt worden, im Fernsehen liefen sie gekürzt. Jetzt sind sie fast alle auf Netflix zu sehen.

            Als Superman einmal ganz unten war

              Verzweifelte Regisseure, irre Drehbuch-Entwürfe und brennende Giraffen: "Nie im Kino" ist zurück. Der Podcast über gescheiterte Filmprojekte geht in die zweite Staffel. Christina Wolf und ihr Team durchforsten wieder den Friedhof der Filmgeschichte

              Die Serie "PEN15" ist wie eine Zeitreise in das Jahr 2000

                Anna Konkle und Maya Erskine spielen in ihrer Comedy-Serie "PEN15" sich selbst, als 13-Jährige Schülerinnen im Jahr 2000, dabei sind sie Anfang 30 – das ist bizarr, aber auch sehr einfühlsam.