BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona: Klinikum Fichtelgebirge kehrt zum Normalbetrieb zurück

  • Artikel mit Video-Inhalten

In Selb soll wieder der normale Krankenhausalltag einkehren. Während der Corona-Pandemie wurde das Haus zum Covid-19-Standort. Bürgerinnen und Bürger fürchteten, dass nicht alle Behandlungsarten zurückkommen. Jetzt gibt es Entwarnung.

Kornberg im Fichtelgebirge: Wo sich Umweltverbände uneinig sind

  • Artikel mit Video-Inhalten

Noch immer besteht für das gesamte Projekt des geplanten Mountainbike-Zentrums auf dem Großen Kornberg kein Baurecht. Mehrere naturschutzrechtliche Bedenken müssen noch geklärt werden. Namhafte Umweltschutzverbände sind zudem nicht einer Meinung.

Neue Interessengruppe: Wunsiedel will Wasserstoff-Fördergelder

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bis zu 100 Millionen Euro könnte die Region Wunsiedel erhalten, wenn sie es in Deutschlands höchste Wasserstoff-Förderstufe schafft. Dafür braucht es allerdings die Garantie, dass im Fichtelgebirge noch stärker auf diesen Energieträger gesetzt wird.

Fichtelgebirge: Tourismus-Neustart nach Corona-Pause

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Tourismus im Fichtelgebirge startet mit neuem Elan in die Zukunft. Neben frischen Internetauftritten will sich die Urlaubsregion mit anderen oberfränkischen Erholungsgebieten zusammenschließen – damit die Umsatzahlen wieder steigen.

Nackt hinterm Heuballen: Fichtelgebirgs-Imagefilm ausgezeichnet

  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein nackter Mann, der über ein Feld läuft und mit Dialekt die Zuschauer anspricht: Dieser Imagefilm für das Fichtelgebirge ist erneut ausgezeichnet worden. Der German Brand Award ist bereits der dritte Preis für die Regional-Kampagne aus Wunsiedel.

Atommüll-Endlager-Konferenz pocht auf bessere Bürgerbeteiligung

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wie kann die Öffentlichkeit kontrollieren, dass bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager alles mit rechten Dingen zu geht? Das fragen sich nicht nur Aktive im Bayerischen Wald und im Fichtelgebirge. Eine Online-Konferenz berät darüber derzeit.

Bayerns erstes Arche-Dorf: Idealisten im Fichtelgebirge

    Nicht nur Wildtiere sind vom Aussterben bedroht, sondern auch Nutztiere. Arche-Dörfer wollen dazu beitragen, die Vielfalt landwirtschaftlicher Haustierrassen zu erhalten. Das erste Arche-Dorf in Bayern ist Kleinwendern im Fichtelgebirge.

    Tourismus nach Lockdown: Bischofsgrünerinnen drehen Imagefilm

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Corona-Maßnahmen werden in Bayern weiter gelockert. Besonders die Gastronomen atmen auf. Zwei Frauen aus Bischofsgrün haben das zum Anlass genommen und ein Video gedreht, dass das Fichtelgebirge wieder ins Bewusstsein der Touristen rücken soll.

    Schneeberg: Neues Wegesystem zum Schutz der Auerhühner

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das neue Wegenetz am Schneeberg soll dafür sorgen, dass sich Besucher und Tiere nicht in die Quere kommen. Durch die Beschilderung soll auch ein eingelaufener Trampelpfad im Fichtelgebirge wieder zuwachsen, der durch einen optischen Anreiz entstand.

    Fichtelgebirge: Neues Wegesystem rund um den Schneeberg

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weil das Wegenetz am Schneeberg noch aus Zeiten der militärischen Nutzung des Gebiets stammt, soll die Beschilderung dort aufgefrischt werden. Sie soll Wanderer an sensiblen Bereichen vorbeilenken. Das Umweltministerium unterstützt die Maßnahme.