BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Öffentliche Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" in München

    Am Montag erlag "Rosenheim-Cop"-Schauspieler Joseph Hannesschläger seinem Krebsleiden. Auf dem Münchner Ostfriedhof sollen Fans und Wegbegleiter kommende Woche zu einer Gedenkveranstaltung zusammenkommen. Es sei der Wunsch des Verstorbenen gewesen.

    "Rosenheim-Cop" Joseph Hannesschläger gestorben
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Schauspieler Joseph Hannesschläger ist tot - er wurde nur 57 Jahre alt. Hannesschläger war das Gesicht einer der beliebtesten deutschen Fernsehserien: Der "Rosenheim-Cop" verlor den Kampf gegen den Krebs.

    Warum deutsche Fernsehserien so hoffnungslos altmodisch sind
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Liebespaar, eine Rivalin, das sexy Biest: Deutsche Fernsehserien laufen meist nach dem gleichen Muster ab. Claudia Kaiser hat im Hörspiel "Die Schicksalsmaschine" ihre Erfahrungen als Serien-Autorin verarbeitet – die oft deprimierend sind.

    Schauspieler Jan Fedder mit 64 Jahren gestorben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bekannt wurde er vor allem durch die Fernsehserie "Großstadtrevier": Der Schauspieler Jan Fedder ist im Alter von 64 Jahren in Hamburg gestorben.

    So aktuell ist die neue Staffel von "Babylon Berlin"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    "Babylon Berlin" ist die bisher teuerste deutsche Fernsehserie und eine der erfolgreichsten. Zur Weltpremiere der dritten Staffel sprachen die Macher über die Atmosphäre der Staffel – und über Parallelen zwischen den 20er-Jahren und der Gegenwart.

    Wie "Miami Vice" die Kunst von David Reed beeinflusst hat
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    David Reed ist bekannt für seine Bilder im Cinemascope-Format. Inspiration findet er bei Hitchcock und John Ford, aber auch bei der Fernsehserie "Miami Vice". In einer Ausstellung im Neuen Museum Nürnberg sieht man das besonders deutlich.

    Jubiläum: 40 Jahre Fernsehserie "Holocaust"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der amerikanische Vierteiler "Holocaust" lief vor 40 Jahren zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen. Eine Familiensaga, die halb-fiktiv erzählt, wie der Nazi-Terror die deutsch-jüdische Familie Weiss vernichtet. Jetzt wird die Mini-Serie wiederholt.

    "Der Name der Rose" kehrt zurück - als Fernsehserie
    • Artikel mit Bildergalerie

    Umberto Ecos Kultroman kommt als achtteilige Serie im Bezahlfernsehen auf den Bildschirm. Das Buch war schon bei der Kino-Verfilmung vor über 30 Jahren eine Herausforderung.

    "Wir sind anders dreckig": Natalie Spinell über "Servus Baby"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit "Sex and the City" wird die BR-Mini-Serie gern verglichen, für die Regisseurin Natalie Spinell heute mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wird. Doch "Servus Baby" zeige das wahre Leben in München, sagt Spinell im Interview.

    Der Präsident, der aus dem Fernsehen kommt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Jetzt ist es offiziell: Der Schauspieler Wladimir Selenskij ist neuer Präsident der Ukraine. Bisher hatte er den Präsidenten in einer Fernsehserie gespielt. Seine Wahl versinnbildlicht die endgültige Degradierung der Politik zum bloßen Spektakel.