BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Antisemitismusbeauftragter: "Im Zweifelsfall Demo verlassen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung Felix Klein, beobachtet mit Sorge die Anti-Corona-Demonstrationen. Im Interview mit Bayern 2, fordert er die Demonstranten auf, schneller zu regieren, wenn rechtsradikale Parolen skandiert werden.

Attacke vor Synagoge in Hamburg: Tatverdächtiger in Psychiatrie

    Nach dem antisemitischen Angriff vor der Hamburger Synagoge ist der Tatverdächtige jetzt in einer psychiatrischen Klinik. Die Ermittler vermuten, dass er nicht voll schuldfähig war. Der Mann soll einen Bezug zur Bundeswehr gehabt haben.

    "Widerwärtiger Tabubruch": NS-Vergleiche während Corona

      Ein Judenstern mit der Aufschrift "ungeimpft", Vergleiche zwischen Christian Drosten und SS-Mörder Josef Mengele - im Netz und auf den Hygiene-Kundgebungen sind NS-Vergleiche allgegenwärtig. Politik und Wissenschaft warnen.

      Spaenle unterstützt Forderungen nach Feiertag am 8. Mai

        Die Forderungen nach einem bundesweiten Feiertag am 8. Mai mehren sich: Nun hat sich auch Bayerns Antisemitismus-Beauftragter Ludwig Spaenle dafür ausgesprochen. Notfalls, so Spaenle, könne es einen solchen Feiertag auch nur für Bayern geben.

        Antisemitismusbeauftragter für härtere Strafen

          Der neue Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert ein strengeres Vorgehen gegen politisch motivierte Gewalt. Außerdem sollten Lehrer an Schulen besser geschult werden, sagte Klein der "Welt am Sonntag".

          Klein: "Jude als Schimpfwort ist Realität auf Schulhöfen"

            Gewalt gegen Juden auf offener Straße, judenfeindliche Rap-Texte und Boykottaufrufe gegen Waren aus Israel. Antisemitismus ist im Jahr 2018 in Deutschland gegenwärtig, so der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein.

            Meldestellen für Übergriffe auf Juden geplant

              Der neue Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, will in jüdischen Gemeinden Anlaufstellen für die Meldung antisemitischer Übergriffe schaffen. Das könne helfen, Hemmschwellen bei der Meldung zu senken, so Klein.

              Neu im Kino: "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft"
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Felix wird von seiner Direktorin ein ungewöhnlicher Wunsch erfüllt - mit Folgen. Nach "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" sind jetzt die Eltern dran. Die Tricksereien sind gelungen, der Spaß-Faktor für die Kleinen dürfte stimmen.

              Mittelstand als Arbeitgeber so wichtig wie nie

                Dienstleistungen prägen das Wirtschaftsgeschehen immer stärker. Dabei spielen kleine und mittlere Unternehmen die entscheidende Rolle, gerade auch als Arbeitgeber,so die KfW-Förderbank des Bundes in ihrem Mittelstandspanel 2017. Von Felix Lincke

                Baby-Glück bei Neureuther und Gössner

                  Das Wintersport-Traumpaar Felix Neureuther und Miriam Gössner erwartet zum ersten Mal Nachwuchs. "Der Ursprung aller Dinge ist klein. Wir freuen uns sehr!", schrieb Neureuther über ein Facebook-Bild, auf dem er den Bauch seiner Freundin küsst.