BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wie sehr belastet Ultrafeinstaub die Flughafen-Gemeinden?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Inwieweit belastet der Betrieb des Flughafen München das Umland mit Ultrafeinstaub? Das sollen zwei neue Messstationen klären helfen. Umweltminister Thomas Glauber nimmt die erste Messstation in Hallbergmoss heute offiziell in Betrieb.

Bessere Luft in den Städten – außer in München

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Kurve geht deutlich nach unten: Weniger Stickstoffdioxid, weniger Feinstaub in deutschen Städten. Das zeigen die Zahlen des Umweltbundesamtes. Doch Grund zur Entwarnung ist das noch nicht.

Bericht: Deutschlands Luft ist sauberer geworden

    Die Schadstoffbelastung ist in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr gesunken. Mit der Corona-Krise hat das allerdings wenig zu tun, meint das Umweltbundesamt. Und in Großstädten sind immer noch zu viele Stickstoffoxide in der Luft.

    Verkaufsverbot von Silvesterkrachern sorgt für bessere Luft

      Das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern und das Böllerverbot in vielen Innenstädten hat in ganz Bayern nicht nur für ein stilleres Silvester gesorgt - sondern auch für bessere Luft.

      Silvester: Weniger Feinstaub dank Corona-Auflagen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Da es vielerorts kein öffentliches Feuerwerk geben wird und zum Teil Böllerverbote in Innenstädten erlassen wurden, dürfte nun auch der Feinstaub geringer sein. Der Wert allein in München war zum Jahreswechsel 2019/20 rund 40-fach höher als normal.

      Lärmschutz nur für den halben Ort: Ärger um "Raublinger Mauer"

      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Lärm, Feinstaub, Ruß - all das kriegen die Anwohner von Pfraundorf in Raubling bei Rosenheim ab, denn mitten durch den Ortsteil verläuft die stark befahrene A8 München–Salzburg. Jetzt wurde ein Lärmschutz gebaut - aber nur auf einer Seite der A8.

      Corona: Diskussion um Verbot von Silvesterfeuerwerk

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Durch das Silvesterfeuerwerk werden jährlich enorme Mengen an Feinstaub freigesetzt. Nun fordert der bayerische Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei das Feuerwerk heuer einzuschränken – nicht aus Umweltgründen sondern wegen der Corona-Pandemie.

      Heizen mit Holz: klimaneutral, aber nicht immer umweltfreundlich

        An kalten Abenden gibt es für viele nichts schöneres als ein knisterndes, warmes Kaminfeuer. Heizen mit Holz gilt zudem als "klimaneutral" - was aber nicht automatisch auch gut für Gesundheit und Umwelt ist. Eine Übersicht, was es zu beachten gilt.

        Umweltzonen: Weniger Feinstaub senkt Ausgaben für Medikamente

          Saubere Luft führt dazu, dass Herz- und Lungenpatienten weniger Medikamente brauchen, so eine aktuelle Studie zu Feinstaub und Umweltzonen. Das spart Kosten von knapp 16 Millionen Euro im Jahr.

          Feinstaub in der Plazenta von Müttern entdeckt

            In der Plazenta von Frauen, die während der Schwangerschaft Luftverschmutzung ausgesetzt waren, wurden schwarze Kohlenstoffpartikel gefunden. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um festzustellen, ob die Partikel den Fötus erreichen können.