Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

EuGH bestätigt strenge Vorgaben bei Messung von Luftschadstoffen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei der Luftschadstoff-Messung verstößt schon die Überschreitung von Grenzwerten an einzelnen Messstellen gegen EU-Recht. Das entschied der Europäische Gerichtshof. Das Urteil dürfte auch weitreichende Folgen für Deutschland haben.

Klimaschutz im Nahverkehr: Augsburg setzt auf Biogas-Busse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Während Politiker immer mehr auf Elektromobilität setzen, probiert Augsburg zur Zeit Biogas-Busse aus. Die Busse fahren CO2-neutral. Sie stinken nicht und sie erzeugen keinen Feinstaub. Außerdem sind die Biogas-Busse sehr leise.

Dult-Höhepunkte: Sind Feuerwerke noch zeitgemäß?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In Regensburg ist eine Diskussion über das Dultfeuerwerk entbrannt, das jeweils zu Beginn und Ende der Mai- und Herbstdult gezündet wird. Andernorts - wie auf dem Abensberger Gillamoos - wurde das Spektakel abgeschafft. Wegen der Feinstaubbelastung.

Diesel: Viele Autos noch ohne Software-Update
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die von den deutschen Autoherstellern zugesagte Software-Nachrüstung von Dieselautos kommt langsamer voran als geplant: Rund 1,2 Millionen Autos sind noch nicht auf dem neuesten Stand - und weitere Fälle müssen warten.

Wissenschaftler fordern Verkehrswende statt lokaler Fahrverbote
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine umfassende Strategie zur Luftreinhaltung statt lokaler Fahrverbote – das ist im Kern die Empfehlungen einer Arbeitsgruppe, deren Einsetzung Bundeskanzlerin Angela Merkel initiiert hat. Die Wissenschaftler haben in Berlin ihren Bericht vorgelegt.

Wissenschaftler: Fahrverbot allein reicht nicht für saubere Luft

    Die Nationale Wissenschaftsakademie Leopoldina empfiehlt eine nachhaltige Verkehrswende. Dabei solle der Schwerpunkt mehr auf Feinstaub als auf Stickstoffoxiden liegen. Kleinräumige Diesel-Fahrverbote brächten keine wesentliche Entlastung.

    Schifffahrt auf der Donau soll sauberer werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Um die Schifffahrt auf der Donau sauberer zu machen, rüstet das Unternehmen Donauschifffahrt Wurm & Noé seine 13 Schiffe in Passau und Regensburg mit neuerer Technik aus. So könne der Feinstaubausstoß um etwa 30 Prozent reduziert werden, heißt es.

    Brände und Feinstaub: So gefährlich war die Silvesternnacht 2018
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Auch wenn endlich Frühling ist: Das nächste Feuerwerk kommt bestimmt. Braucht aber jeder sein Privatfeuerwerk? Daran zweifeln die Grünen. Eine Statistik zum diesjährigen Silvester-Feuerwerk in Bayern liefert ihnen viele Argumente.

    #Faktenfuchs: Tote durch Feinstaub - ist da was dran?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jedes Jahr sterben angeblich tausende Menschen in Deutschland durch Abgase im Straßenverkehr. Das legen Studien nahe. Aber lässt sich dieser Zusammenhang überhaupt herstellen?