BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Falschinformationen: Facebook löscht Trump-Video

    Facebook hat erstmals einen Beitrag des US-Präsidenten gelöscht. Ein Video mit Trump habe Falschinformationen verbreitet, teilte das soziale Netzwerk mit. Wenig später reagierte auch Twitter.

    Irrglaube: Wie Esoteriker Falschinformationen verbreiten

      Verschwörungstheorien und teils gefährliche, falsche Behauptungen zum Thema Corona kursieren, seit die Pandemie ausgebrochen ist. Auch Glaubensvertreter mischen bei ihrer Verbreitung mit. In Teil 2 der Reihe "Glauben und Corona: Esoteriker.

      Missbrauchter Glaube: Corona-Falschinformationen in Kirchen

        Vertrauen und Glauben sind ihr Metier, doch auch sie verbreiten krude Theorien und Falschbehauptungen zu Corona: Glaubensvertreter von katholischen Ex-Amtsträgern über Sekten bis hin zu Esoterikern. Wie gefährlich sind sie? Teil 1: Kirchenvertreter.

        Wegen Hate Speech: Firmen boykottieren Facebook-Werbung

          Seit Jahren wird Facebook von Aktivisten und Politik dafür kritisiert, zu wenig gegen Hate Speech zu tun. Mit wenig Erfolg. 2020 steigen Unternehmen in den Protest ein: Sie wollen keine Werbung mehr bei Facebook schalten, bis das Problem gelöst ist.

          170.000 Konten betroffen: Twitter löscht chinesische Fake News

            Mehr als 170.000 Twitter-Konten verbreiteten Falschinformationen über Corona, die politische Situation in Hongkong und Taiwan - stets im Sinne Chinas. Jetzt hat der US-Kurznachrichtendienst die Konten gelöscht.

            Corona-Fakenews: Drosten attackiert "scheinbare Fachleute"

              "Voller Unsinn" und "Quatsch": Christian Drosten hat Falschinformationen zum Coronavirus verurteilt. Neben Verschwörungstheoretikern kritisiert der Virologe auch Wissenschaftler scharf, die sich außerhalb ihres Fachbereichs zur Corona-Krise äußern.

              Hildmann, Naidoo & Co.: Warum Verschwörungsfans Telegram nutzen

                Fast 60 Millionen Deutsche sind bei WhatsApp, mehr als 30 Millionen bei Facebook. Prominente, die Verschwörungstheorien verbreiten, nutzen dennoch den deutlich kleineren Messenger Telegram - gerade in Corona-Zeiten. Das ist kein Zufall. Eine Analyse.

                Das sind die Superspreader von Corona-Fake-News

                  Je länger die Corona-Pandemie und die Beschränkungen anhalten, umso mehr Fake News und Verschwörungstheorien verbreiten sich im Netz. Nur wie? Newsguard hat untersucht, welche Facebook-Seiten besonders viele Nutzer mit Falschinformationen erreichen.

                  Wahrheit oder Lüge? Der Kampf um Corona-Infos im Internet

                    Falschinformationen über eine Pandemie können im schlimmsten Fall Leben kosten. Auf Plattformen wie Facebook und Twitter gibt es deshalb immer striktere Richtlinien für Posts über das Coronavirus.

                    Desinformation über Berliner Klinikum in der Corona-Pandemie

                      Ein Video von rechtem Blogger über das Berliner Virchow-Klinikum ist als Falschinformation einzustufen.