BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nationalpark: Jungfalken ausgeflogen - Wanderwege wieder offen

    Im Höllbachgespreng im Nationalpark Bayerischer Wald haben drei junge Falken ihr Nest verlassen. Nun dürfen Wanderer wieder zurück auf den Weg zum Großen Falkenstein hinauf. Der Nationalpark freut sich über den nicht selbstverständlichen Nachwuchs.

    Ex-Leiterin von Kitzinger Stadtmuseum scheitert mit Klage

      Der Personalstreit um das Stadtmuseum in Kitzingen ist abgeschlossen. Die frühere Leiterin Stephanie Falkenstein ist mit einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht Würzburg gescheitert. Die Auseinandersetzung hatte für Aufsehen gesorgt.

      Wanderfalken im Nationalpark bereiten sich auf Nachwuchs vor

        Um den Wanderfalken am Großen Falkenstein eine ungefährdete Brut zur ermöglichen, wird der Wanderweg Heidelbeere zwischen den Höllbachfällen und dem Hüttensteig gesperrt. Und auch auf die momentan balzenden Auerhähne soll Rücksicht genommen werden.

        Bremse nicht angezogen - Mutter und vier Kinder von Auto erfasst

          Eine Mutter und ihre vier Kinder sind von einem fahrerlosen Auto in Falkenstein (Lkr. Cham) teils schwer verletzt worden. Es rollte einen Hügel herab und erfasste die Familie. Offenbar war eine Handbremse nicht richtig angezogen.

          Jetzt live: Falkenstein leuchtet - ein Adventsrundgang mit BR24

          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ein besonderer Adventskalender soll die Bürger von Falkenstein zu einem vorweihnachtlichen Spaziergang durch den Ort einladen. 24 Fenster werden aufwendig beleuchtet und dekoriert. Einblicke gibt es ab 18 Uhr live bei BR24.

          Junge Wanderfalken im Nationalpark ausgeflogen

            Die Wanderfalkenbrut am Höllbachgspreng in der Nähe des Falkenstein war erfolgreich. Wie die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald mitteilt, sind drei junge Wanderfalken aus dem Nest ausgeflogen.

            Luchs-Nachwuchs im Nationalpark Bayerischer Wald

              Noch ist der Luchs-Nachwuchs gut versteckt, dürfte aber bald eine Attraktion für die Besucher werden: Das Luchspaar im Gehege des Nationalparkzentrums Falkenstein im Bayerischen Wald hat Nachwuchs.

              Schutzhütte am Falkenstein wird abgerissen und neu gebaut

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Demnächst ist Spatenstich für die höchste Baustelle des Jahres in Ostbayern - am Großen Falkenstein soll die Schutzhütte neu gebaut werden. Zuerst sind aber die Abbruch-Bagger an der Reihe.

              Im Bayerischen Wald Verirrter unversehrt gefunden

                Nach eineinhalb Tagen Suche haben Rettungskräfte von BRK, Feuerwehr, Bergwacht und Polizei im Bayerischen Wald einen Wanderer gefunden, der sich am Falkenstein verlaufen hatte. Der Mann war wohl auf. Von Katharina Häringer

                Waldverein beschließt Neubau auf dem Großen Falkenstein

                  Der Weg für den Neubau des Schutzhauses auf dem Großen Falkenstein (1.315 Meter) im Bayerischen Wald ist frei. Die Mitglieder des Bayerischer Waldvereins, dem die Hütte gehört, haben einstimmig für den Neubau votiert.