BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Betrug im Netz: Wie man sich vor Fakeshops schützt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Online-Shopping liegt im Trend. Immer mehr Menschen kaufen im Internet ein. Doch es häufen sich Fälle von Online-Betrug. In Fakeshops locken Täter mit falschen Angeboten. Der Kunde erhält billige Kopien oder gar nichts und das Geld ist weg.

Abiturientin aus Polen: Undercover für Opfer häuslicher Gewalt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Abiturientin in Polen hat eine Internetseite entwickelt, die wie ein Kosmetik-Online-Shop aussieht. In Wirklichkeit aber können bedrohte Frauen in diesem Fake-Shop um Hilfe rufen, unbemerkt von ihren Peinigern.

Fake-Shops: Internetbetrug mit angeblichem Konkurs

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kriminelle versuchen im Internet, mit Falschmeldungen Kasse zu machen. Besonders Fake-Shops haben im Lockdown Hochkonjunktur. Oft gibt es Billig-Angebote wegen angeblicher Firmenpleiten - auch ein Münchner Trachtenladen wurde Opfer von Betrügern.

Internetkriminalität in Unterfranken während Corona gestiegen

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Von Hackerangriffen bis zu Fake-Shops: Während der Corona-Pandemie ist auch in Unterfranken die Internetkriminalität gestiegen. Um sich vor Betrügern zu schützen, ist Vorsicht geboten. Der "Safer Internet Day" soll darauf aufmerksam machen.

Abzocke mit PlayStation 5: Dutzende Menschen in Bayern betrogen

    Sie wollten eine PlayStation 5 kaufen und mussten das teuer bezahlen: In Bayern sind Dutzende Menschen Opfer einer Online-Betrugsmasche geworden - darunter auch eine Frau aus Pfreimd im Landkreis Schwandorf.

    Verbraucherschützer warnen vor immer mehr Fakeshops im Internet

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Trend zum Einkaufen im Internet, deutlich verstärkt durch die Corona-Pandemie, lockt auch immer mehr Betrüger an. Eine ihrer Maschen ist das Einrichten von falschen Geschäften. Und es wird immer schwieriger, die Fake-Shops zu erkennen.

    150 Fälle seit Januar: Polizei Niederbayern warnt vor Fake-Shops

      In Niederbayern sind allein in diesem Jahr bereits rund 150 Menschen Opfer von sogenannten Fake-Shops im Internet geworden. Deswegen warnt die Polizei Niederbayern erneut ausdrücklich vor unseriösen Internetportalen.

      Wie Verbraucher im Internet betrogen werden

        Gefälschte Markenprodukte und Fake-Shops werden zum Riesenproblem im Onlinehandel. Für die Verbraucher ist der Betrug kaum zu erkennen - weder am Preis, noch an der Aufmachung der Shops. Von Karsten Böhne

        Verbraucherzentralen warnen vor Fakeshops im Internet

          Die Verbraucherzentralen berichten, dass es im Internet immer mehr sogenannte Fakeshops gibt. Wenn die Kunden hier etwas bestellen, bekommen sie entweder gar keine oder gefälschte Ware. Warnsignale weisen auf den Betrug hin. Von Karsten Böhne