Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#Faktenfuchs: Wie man falsche Netz-Inhalte erkennt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Immer wieder kursieren im Netz Bilder und Videos, die bestimmte Personengruppen zu diskreditieren versuchen. Der #Faktenfuchs gibt Tipps, wie man fragwürdige Inhalte selbst überprüfen kann.

Polizei muss immer häufiger gegen Hass im Netz ermitteln

    Die Münchner Polizei bekommt regelmäßig Hinweise auf strafbare Internet-Inhalte. Häufig geht es dabei um Volksverhetzung. Der #Faktenfuchs klärt, wie die Polizei dagegen vorgeht und mit welchen Problemen sie dabei zu kämpfen hat.

    Enkeltrick 2.0: Wie Fake-Seiten User in die Falle locken

      Philipp Lahm, Boris Becker und Andrea Nahles: Sie alle werben angeblich für Investments in Bitcoin & Co. Doch hinter solchen Artikeln stecken Betrüger. Wir erklären, wie Sie die Fakes erkennen und welche Rolle Facebook bei der Verbreitung spielt.

      Facebook startet News-Service - und sorgt bereits für Ärger
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit Jahren wird Facebook vorgeworfen, die Verbreitung von Falschmeldungen, Hetze und Propaganda aus dubiosen Quellen zu befeuern. Nun will das Netzwerk mit Hilfe von Nachrichten-Medien gegensteuern. Ärger gibt es schon zum Start von "Facebook News".

      Facebook will besser gegen Falschinformationen vorgehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Facebook hat seine Richtlinien verschärft, um Fake News besser Einhalt gebieten zu können. Doch bei Wahlwerbung die nachweislich Lügen enthält, bleibt das Unternehmen passiv.

      Rechter Shitstorm: Weihnachtsstern oder Herbststern?

        Rund zwei Monate vor Heiligabend verkauft ein Discounter "Herbststerne". Rechte Internetseiten sehen darin eine "Abschaffung von Weihnachten". Mittlerweile hat sich ein Shitstorm gegen den Discounter entwickelt – und das völlig zu Unrecht.

        EuGH: Facebook muss Beleidigungen suchen und löschen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Es reicht nicht, dass Facebook eine Beleidigung, auf die es hingewiesen wurde, löscht. Der EuGH hat das Netzwerk verpflichtet, aktiv nach sinngleichen Kommentaren zu suchen. Geklagt hatte die ehemalige österreichische Politikerin Eva Glawischnig.

        Gibt's doch gar nicht: Bielefeld existiert!

          Der Streit wogt seit 25 Jahren: Gibt es Bielefeld? Oder ist alles, was wir darüber zu wissen glauben, nur eine Frühform von Fake News? Jetzt hat die Stadt jedem, der ihre Nicht-Existenz beweist, eine Million versprochen. Und behält sie für sich ...

          Eine Odyssee voller Fake News an der Berliner Volksbühne
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit Chris Dercons' Rücktritt ist an der Volksbühne wieder Ruhe eingekehrt, das gilt aber nicht für die Inszenierungen. Thorleifur Örn Arnarsson bringt mit seiner "Odyssee" den antiken Mythos anspielungsreich zum Leuchten. Leider mit einigen Längen.

          "Fake News" aus dem 18. Jahrhundert – Führung in Würzburg
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im 18. Jahrhundert sorgte der Würzburger Medizinprofessor Johann Beringer für einen Wissenschaftsskandal mit den "Würzburger Lügensteinen". Am 20. September widmet sich die Unibibliothek in einer kostenlosen Führung diesen frühen "Fake News".